Rettungswagen (Symbolbild). Foto: dpa
© dpa

Unfall in Marzahn Fußgänger auf Zebrastreifen von Auto angefahren und schwer verletzt

Als ein 28 Jahre alter Mann in Marzahn auf einem Zebrastreifen die Straße überquerte, fuhr eine Frau ihn mit ihrem Auto an. Der Fußgänger erlitt schwere Kopfverletzungen.

Laut Polizeibericht kam eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto in der Poelchaustraßee am Montagabend gegen 19.30 aus der Richtung Märkische Allee. Als ein 28 Jahre alter Mann einen Zebrastreifen überquerte, fuhr sie ihn mit dem Wagen an.

Der Kopf des Fußgängers schlug auf die Windschutzscheibe, der Mann kam einige Meter weiter auf der Straße zum Liegen. Er musstemit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Zur Startseite