Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Auch auf Pop-up-Radwegen kann es für Radler mitunter gefährlich werden.  Foto: imago images/Sabine Gudath
© imago images/Sabine Gudath

Unfall in in Berlin-Tegel Radfahrerin von Auto angefahren und schwer verletzt

Erneut ist im Berliner Straßenverkehr eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die 57-Jährige, die zunächst nicht ansprechbar war, wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Am Mittwochmorgen hat eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Tegel schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilt, befuhr die 57-Jährige mit ihrem Rad die Ziekowstraße, als sie an der Gorkistraße von einer Toyota-Fahrerin angefahren wurde. 

Die 51-Jährige war mit ihrem Wagen auf der Gorkistraße in Richtung Marzahnstraße unterwegs. Alarmierte Rettungskräfte brachten die zunächst nicht ansprechbare Radfahrerin mit schweren Kopf- und Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tsp)

Zur Startseite