Foto: dpa
p

Unfälle in Pankow und Moabit Kradfahrer übersehen, Ampel missachtet: Vier Verletzte

5 Kommentare

Bei zwei schweren Verkehrsunfällen in in Pankow und Moabit sind am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag vier Menschen verletzt worden.

Auf der Pankower Neumannstraße übersah ein 23-jähriger Renaultfahrer gegen 19.30 Uhr beim Linksabbiegen in die Thulestraße nach Zeugenaussagen ein entgegenkommendes Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 28-jährige Kawasakifahrer mehrere Knochenbrüche erlitt. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 22-jährige Beifahrerim Renault erlitt leichte Verletzungen am Oberkörper.

Auf der Stromstraße in Moabit missachtete ein 39-jähriger Opelfahrer nach Zeugenaussagen gegen 22.30 Uhr eine rote Ampel an der Einmündung der Perleberger Straße. Dort stieß er mit einem Mercedes zusammen, als dieser von der "Perleberger" auf die Stromstraße einbog. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes gegen einen dahinter fahrenden Audi. Die 49-jährige Beifahrerin des Mercedes erlitt schwere Verletzungen, der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt.

Mehr zu Pankow