Einem 64-jährigen Taxifahrer wurde sein Auto geraubt. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa
© Monika Skolimowska/zb/dpa

Überfall auf Fahrer in Lankwitz Unbekannte Fahrgäste rauben Taxi

Ein 64-Jähriger wurde in der Nacht zu Dienstag Opfer eines Raubes: Gewürgt und aus dem Auto gelockt, flüchteten Unbekannte mit seinem Taxi.

Besonders hinterhältig sind in Lankwitz drei Männer vorgegangen, die einem Taxifahrer sein Taxi raubten. Laut Polizei nahm der 64-Jährige am Montagabend gegen 23 Uhr am Rathaus Steglitz drei Fahrgäste auf, die sich mit wechselnden Zielangaben in die Pappritzstraße fahren ließen.

Als der Fahrer dort hielt, würgte einer der Unbekannten ihn plötzlich. Der Mann auf dem Beifahrersitz hantierte laut Polizei am Zündschloss und erweckte beim Taxifahrer den Eindruck, er hätte den Autoschlüssel aus dem Fenster geworfen. Damit ließ sich der 64-Jährige aus dem Auto locken und konnte die Unbekannten nicht mehr an der Flucht hindern. Er blieb unverletzt. (Tsp)

Zur Startseite