Die Polizei ermittelt (Symbolbild). Foto: Patrick Pleul/dpa
© Patrick Pleul/dpa

Spandau und Tempelhof Fußgängerin und Pkw-Fahrer schwer verletzt

Auf dem Falkenseer Damm und dem Tempelhofer Damm ist es Samstagabend zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Die Polizei ermittelt.

Ein VW-Fahrer hat am Samstagabend eine 52-Jährige erfasst. Die Fußgängerin überquerte gegen 20 Uhr den Falkenseer Damm, wie die Polizei mitteilte.

Ob die Frau die Straße bei Rot betreten hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Bei dem Unfall erlitt sie schwere Kopfverletzungen und wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik aufgenommen.

Zusammenstoß auf Tempelhofer Damm

Auf dem Tempelhofer Damm ist es Samstagabend ebenfalls zu einem Unfall gekommen. Ein 36-jähriger Smart-Fahrer fuhr gegen 20 Uhr von der Borussiastraße kommend auf dem Tempelhofer Damm, so der bisherige Ermittlungsstand der Polizei.

Zeugenaussagen zufolge soll er bei Rot in den Kreuzungsbereich Alt-Tempelhof eingefahren sein. Dort stieß er mit dem Mercedes eines 29-Jährigen zusammen, der aus der Straße Alt-Tempelhof kam. Der Smart-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer am Kopf verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Mehr zu Spandau