Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. Foto: dpa
© dpa

Radfahrer tödlich in Friedrichshagen verunglückt 53-Jähriger auf Gehweg gestürzt und gestorben

Ein Passant fand den Verunglückten am späten Sonntag in Friedrichshagen, doch jede Hilfe kam zu spät: Der Radfahrer starb offenbar an den Folgen eines Sturzes.

Am späten Sonntagabend ist ein Radfahrer in Friedrichshagen ums Leben gekommen. Laut Mitteilung der Polizei war der 53-Jährige auf dem Gehweg der Drachholzstraße unterwegs und dabei gestürzt. Dabei habe er sich schwere Verletzungen am Kopf zugezogen, hieß es weiter.

Den Angaben zufolge fand ein Passant den Verunglückten um 22.45  Uhr, rief Feuerwehr und Polizei. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen eines Notarztes verstarb der Radfahrer noch am Unfallort. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 untersucht nun den Unfall. (Tsp)

Zur Startseite