Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Polizei im Einsatz (Symbolbild). Foto: dpa
© dpa

Ohne Führerschein Jugendlicher flüchtet mit Auto vor Polizisten

Ein Jugendlicher ist in der Nacht zum Mittwoch vor der Polizei geflüchtet und hat mehrere rote Ampeln überfahren, ehe die Beamten ihn stoppen konnten.

In der Nacht zum Mittwoch haben Polizisten einen Jugendlichen in Wedding vorläufig festgenommen. Zuerst mussten sie ihn jedoch stoppen.

Gegen 1.30 Uhr war laut Polizei der Besatzung eines Streifenwagens ein Toyota aufgefallen, der ohne Licht am Nordufer auf der Sylter Straße fuhr. Daraufhin forderten die Beamten dem Fahrer mit Signalen zum Anhalten auf. Dieser ignorierte die Polizisten aber, beschleunigte und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Seestraße, wobei er mehrere Ampeln bei rot überquerte.

Erst an der Kreuzung Transvaalstraße Ecke Afrikanische Straße konnten die Polizisten den Wagen stoppen und den Fahrer überprüfen. Laut Polizei handelte es sich um einen 17-Jährigen ohne gültige Fahrerlaubnis. Zudem hatte er keine Ausweispapiere bei sich. Der Jugendliche wurde in Polizeigewahrsam gebracht und nach einer Feststellung der Personalien seiner Mutter übergeben. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Zur Startseite