Die Stadtautobahn A100 in Berlin. Michael Kappeler/dpa
© Michael Kappeler/dpa

Update Nach Vollsperrung am Kreuz Schöneberg A 100 wieder freigegeben

Die Stadtautobahn A100 war am Montagmittag nach einem Unfall am Kreuz Schöneberg stundenlang gesperrt, auch die A103 ist dort nicht befahrbar.

Wegen eines Verkehrsunfalls am Kreuz Schöneberg war die A100 am Montag ab 12 Uhr mehrere Stunden gesperrt. Das bestätigte die Polizei am Mittag. Auch die Stadtautobahn A103 konnte zwischen dem Abzweig Zehendorf und dem Ring wegen eines Unfalls nicht befahren werden. Beide Sperrungen wurden gegen 15 Uhr wieder aufgehoben.

Obwohl wegen des Feiertags weniger Autos auf den Straßen sind, bildeten sich rund um das Kreuz Schöneberg längere Rückstaus.

Zur Startseite