Tagesspiegel Plus - jetzt gratis testen
Ein Leiterwagen der Berliner Feuerwehr. Foto: imago/Seeliger
© imago/Seeliger

Mehrere Feuer in Friedrichshain Polizei sucht nach Brandstiftern

Ein Kleintransporter, eine Mülltonne und ein Sonnenschirm gehen in Flammen auf. Mit einem Hubschrauber wird nach den Verantwortlichen gesucht.

Innerhalb kurzer Zeit wurden heute morgen mehrere Brände in Berlin-Friedrichshain gelegt. Zunächst ging ein abgestellter Kleintransporter an der Straße Wriezener Karree in Flammen auf. Ein Spaziergänger alarmierte Feuerwehr und Polizei. „Innerhalb weniger Minuten“ seien laut Polizei aber mehrere weitere Brände in der näheren Umgebung entstanden.

An einem Baumarkt brannte eine Mülltonne sowie ein Teil eines Sichtschutzzaunes. An der Straße der Pariser Kommune stand ein Sonnenschirm an einem Café in Flammen. Die Einsatzkräfte löschten die Feuer. Man gehe in allen Fällen von Brandstiftung aus, teilt die Polizei mit. Mit einem Hubschrauber suchten die Beamten erfolglos die Umgebung ab. „Die Ermittlungen laufen“, sagte der Sprecher. Bei den Bränden wurde niemand verletzt.

Immer wieder brennen in Berlin Autos oder Transporter. Zuletzt brannte ein geparktes Auto im Treptower Ortsteil Baumschulenweg. (tsp)

Zur Startseite