Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall in der S41 beobachtet haben. Foto: Gregor Fischer/ dpa
© Gregor Fischer/ dpa

Haltestange aus dem Zug gerissen Rund 100 Jugendliche randalieren in der Ringbahn

Eine große Gruppe Jugendlicher hat in der S41 heftige Schäden verursacht. Unter anderem wurden eine Haltestange und die Deckenverkleidung beschädigt.

In der Nacht zu Donnerstag hat eine Gruppe von ungefähr 100 Jugendlichen in der Ringbahnlinie S41 randaliert und große Schäden verursacht. Laut Bundespolizei haben die Jugendlichen unter anderem Deckenverkleidungen beschädigt und eine Haltestange aus dem Zug gerissen.

Der Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht zwischen den Bahnhöfen Südkreuz und Westkreuz. Die alarmierten Beamten stellten bei insgesamt 59 Personen im Alter von 17 bis 19 Jahren die Identitäten fest. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Hinweise zu den Tätern oder zum Sachverhalt werden unter 030 / 20622 93 60 und unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 entgegengenommen. Tsp

Zur Startseite