Immer wieder brennen Fahrzeuge in Berlin, so auch im Bergmannkiez Ende Juli. Foto: Britta Pedersen/dpa
© Britta Pedersen/dpa

Fahrzeugbrände in Berlin Sieben Autos und ein Elektroroller fangen Feuer

Sieben Autos sind in der Nacht zum Sonntag in Lichtenberg ausgebrannt, in Kreuzberg brannte ein Elektroroller. Die Polizei ermittelt zu den Brandursachen.

Sieben Autos sind in der Nacht zum Sonntag in Berlin ausgebrannt. In Neu-Hohenschönhausen fing am Samstagabend ein Auto Feuer, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Kurz darauf brannte in Reinickendorf ein Wagen, ein weiterer fing dadurch Feuer. In Lichtenberg am Rodeliusplatz brannten den Angaben nach am frühen Sonntagmorgen vier Autos komplett aus. Außerdem soll ein Elektroroller am Kottbusser Tor in Kreuzberg gebrannt haben. Die Polizei ermittelt zu den Brandursachen.

Bereits in der Nacht zum Samstag waren zwei Autos in Marzahn und Neukölln ausgebrannt. Drei weitere wurden durch die Brände stark beschädigt. (dpa)

Zur Startseite