Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
In Staaken brannte es immer wieder in Kellern. Foto: imago/Sabine Gudath
© imago/Sabine Gudath

Erfolg der Ermittlergruppe „Quartier“ Brandserie in Berlin – Polizei fasst 16-jährigen Verdächtigen

Ein Jugendlicher und ein 12-Jähriger wurden nach mehreren Feuern in Spandau festgenommen. Sie sollen in mehreren Kellern Feuer gelegt haben.

Nach einer langen Serie von Brandstiftungen in Spandau hat die Polizei einen 16-Jährigen als mutmaßlichen Täter gefasst. Der Verdächtige wurde bereits in der Nacht zu Mittwoch kurz nach der Entdeckung eines Feuers in einem Haus in der Maulbeerallee gefasst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Am Donnerstag stellte ein Richter einen Haftbefehl aus.

Die Festnahme des 16-Jährigen und eines mutmaßlichen 12-jährigen Komplizen sei gelungen, weil Fahnder der Polizei in den vergangenen Wochen in der Gegend der Heerstraße Nord sehr präsent gewesen seien, so die Polizei. Wegen der Brandserie wurde extra eine sogenannte Ermittlungsgruppe mit der Bezeichnung „Quartier“ eingesetzt.

Die beiden Jugendlichen sollen am späten Dienstagabend den Brand in der Maulbeerallee gelegt haben. Polizisten sahen sie direkt danach am Tatort. Dann erfolgte die Festnahme. Die beiden sollen auch weitere Feuer in dem Wohngebiet entzündet haben, erklärte die Polizei. Die Ermittlungen dazu liefen noch.

Die Feuerwehr hatte Anfang des Jahres berichtet, dass es seit drei bis vier Monaten immer wieder Brände in Kellern in der Obstallee in Spandau gebe. Im Januar hatte ein Feuer in Kellerverschlägen eines dortigen Hochhauses einen großen Einsatz mit 107 Feuerwehrleuten ausgelöst. (dpa)

[Lesen Sie mehr im Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau - den gibt es in voller Länge hier leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Hier einige der Themen, die Sie im aktuellen Spandau-Newsletter in dieser Woche finden

- Spandaus größte Schule wird für 50 Mio neu gebaut: Spandaus neuer Schulstadtrat Frank Bewig nennt im Newsletter die Details zur BBO (und die Folgen für den Sportplatz)

- Wahrzeichen von Spandau: Baustadtrat Thorsten Schatz nennt im Newsletter Umbaupläne für Marktplatz, Reformationsplatz und Rathausplatz

- Corona in Spandau: neue Regeln an Schulen, Wechselunterricht und Zahlen zur Lage in Spandau

- Rollt die Straßenbahn durch die Altstadt? Die Idee ist vom Tisch, wie Pläne im Newsletter zeigen

Jetzt kostenlos bestellen

- "So lief unser Kasachstan-Friedensgebet in Staaken": Im Newsletter redet der Pfarrer über die stille Community, Pläne für 2022, die Rückkehr des Tiergottesdienstes und eine Musiknacht in der Dorfkirche

- Kandidatinnen und Kandidaten zur Seniorenwahl 2022 stehen fest

- S-Bahn ins Falkenhagener Feld - CDU in Sorge wegen einer Bahnschranke

- Fahrradpläne 2022: Welche Wege sind aktuell in Spandau geplant?

- Was meint der Senat mit dem Radweg durch die Fußgängerzone der Altstadt Spandau?

Jetzt kostenlos bestellen

- Kein Graffiti-Bild mehr in Spandau: Streetart-Künstler enttäuscht vom Bezirksamt

- In Gedenken an die NS-Opfer: Premiere einer Gedenkveranstaltung im Johannesstift

- Trauerfeier für arme und einsam Verstorbene: Neuer Gesundheitsstadtrat Oliver Gellert nennt Zahl der Toten 2021 im Newsletter

- Tipp zum Berlin-Derby im DFB-Pokal: Wo Sie Hertha gegen Union gucken können

- 100 Jahre Albert Einstein in Spandau: Dieses Jubiläum kommt nicht wieder, Spandau!

Unsere Bezirksnewsletter veröffentlichen wir einmal pro Jahr, mit vielen exklusiven Kiez-Nachrichten, vielen Terminen, Links und persönlichen Tipps. Und wir stellen Menschen vor, die etwas bewegen im Bezirk. Probieren Sie uns aus!

Zur Startseite