Die Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa
p

Berlin-Weißensee Mann mit Down-Syndrom überfallen und geschlagen

14 Kommentare

Bei einem Überfall in Pankow überfielen sieben Unbekannte einen 19-Jährigen mit Down-Syndrom. Sie raubten seinen Fotoapparat und entkamen.

Ein junger Mann mit Down-Syndrom wurde am Sonntagabend in Weißensee von einer Gruppe von sieben Personen überfallen, gewürgt und auf den Kopf geschlagen. Laut Mitteilung der Berliner Polizei überfiel die Gruppe den 19-Jährigen gegen 19 Uhr 45 auf dem Gehweg an der Berliner Allee Ecke Mahlerstraße.

Die Unbekannten raubten schließlich seinen Fotoapparat und flüchteten damit über die Tassostraße in Richtung Charlottenburger Straße. Mit einer Kopfplatzwunde musste der Überfallene in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Raubkommissariat übernahm die Ermittlungen. (Tsp)

Mehr zu Pankow