Eine Funkstreife der Polizei. Foto: Kitty Kleist-Heinrich
© Kitty Kleist-Heinrich

Berlin Treptow-Köpenick Mercedes in Flammen aufgegangen

In Oberschöneweide brannte in der Nacht zum Dienstag ein Auto, das Landeskriminalamt ermittelt.

Gegen 3.45 Uhr bemerkte ein Passant das Feuer an dem Wagen in der Wilhelminenhofstraße 92 im Ortsteil Oberschöneweide. Der Mercedes war auf einem Gewerbehof geparkt, an den unter anderem ein Coworking-Space angrenzt. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, der Heckbereich der Kombilimousine wurde durch die Flammen jedoch schon stark beschädigt. Menschen wurden bei dem Brand keine verletzt, das Landeskriminalamt ermittelt nun die Ursache.

Lesen Sie mehr Tagesspiegel:

- Investor plant neues Quartier in Köpenick: Bauen statt kaufen: Investor Fortress plant zehn neue Häuser auf dem Gelände am Funkhaus. Dabei soll der Industrie-Charme der Gegend erhalten bleiben.

- Wo es in Berlin wirklich dunkel ist: Zur Earth Hour gehen am Abend an bekannten Gebäuden die Lichter aus. Richtig finster wird’s natürlich nicht. Aber es gibt Orte, wo man Schwarz sieht.

- Streit um ehemalige Schauspielschule Ernst-Busch: Das Theaterhaus Mitte will einen Standort in Niederschöneweide eröffnen. Doch es gibt andere Interessenten. Heute Abend treffen die Kontrahenten aufeinander.

.

Zur Startseite