Foto: dpa
p

Berlin-Treptow-Köpenick Autofahrerin nach Unfall in Gegenverkehr geschleudert

33 Kommentare

Weil eine Autofahrerin ihr die Vorfahrt nahm, wurde eine 28-Jährige mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und schwer verletzt.

Gegen 16.45 Uhr kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall in Johannisthal im Bezirk Treptow-Köpenick. Eine 29-jährige Mercedesfahrerin fuhr in der Straße am Flugplatz Richtung Segelfliegerdamm, missachtete die Vorfahrt an der Einmündung Segelfliegerdamm und stieß mit dem Hyundai einer 28-Jährigen zusammen, welche in Richtung Autobahn A 113 unterwegs war. Durch den Zusammenstoß schleuderte die Hyundai-Fahrerin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem 25-jährigen Audi-Fahrer zusammen. Rettungskräfte brachten die 28-Jährige mit Kopf- und Rumpfverletzungen zur stationären Behandlung in Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Zur Startseite