Foto: dpa
p

Berlin-Treptow-Köpenick Auto überschlägt sich bei Unfall

1 Kommentare

In Köpenick wurde ein Autofahrer nach einem Unfall mit einem weiteren Wagen schwer verletzt. Der andere Fahrer war alkoholisiert und hatte keine Fahrerlaubnis.


Am Sonntagabend kam es in Köpenick zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 21.30 Uhr fuhr ein 43 Jahre alter Ford-Fahrer auf der Oberspreestraße aus Richtung Köllnischer Platz und wollte links in die Ottomar-Geschke-Straße abbiegen. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 35-jährigen Dacia-Fahrer, der nach rechts in die Oberspreestraße fahren wollte. Durch den Aufprall überschlug sich der Dacia, der Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Ford-Fahrer alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis fuhr. 

Mehr zu Treptow-Köpenick