Symbolbild. Foto: dpa
p

Berlin-Reinickendorf Brutaler Überfall auf Kioskbesitzer

0 Kommentare

Drei unbekannte Täter haben am Samstag einen Kiosk an der Scharnweberstraße in Reinickendorf überfallen. Sie bedrohten die Besitzer mit einer Pistole.

Laut Polizei betrat das Trio gegen 6.40 Uhr den schon früh geöffneten Laden und griff sofort die 52-jährige Besitzerin an. Die Frau wurde zu Boden gestoßen und mit einer Pistole bedroht.

Als ihr der 51-jährige Ehemann aus den hinteren Räumen zu Hilfe eilte, kam es zu einem Gerangel, wobei die Räuber den Mann zu Fall brachten. Anschließend ergriffen sie seine Geldbörse sowie Zigarettenschachteln und flüchteten in eine unbekannte Richtung. Der 51-Jährige erlitt leichte Kopf- und Beinverletzungen, seine Ehefrau blieb unverletzt. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1.

Mehr zu Reinickendorf