Mit dem Fahrrad durch Berlin (Symbolbild). Foto: dpa
© dpa

Berlin-Pankow Radfahrer vom Unfallort geflüchtet

Der unbekannte Fahrradfahrer soll den Mann gegen den Kopf getreten haben und dann geflüchtet sein.

Ein bislang unbekannter Radfahrer erfasste am Donnerstag Nachmittag einen Fußgänger in Prenzlauer Berg und flüchtete anschließend vom Unfallort. Der 75-jährige Fußgänger lief derzeitigen Erkenntnissen zufolge auf dem Gehweg der Wichertstraße in Richtung Schönhauser Allee. Gegen 16.30 Uhr kam ihm der unbekannte Radfahrer entgegengefahren und erfasste den Mann. Dieser soll sich unmittelbar nach dem Unfall an dem Fahrrad festgehalten haben, um zu verhindern, dass der Unbekannte sich entfernt. Hierbei soll der Radfahrer dem Mann gegen den Kopf getreten haben und anschließend geflüchtet sein. Der 75-Jährige kam mit einer Schulterverletzung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei führt die Ermittlungen und Fahndung nach dem geflüchteten Radfahrer. (tsp)

Zur Startseite