Foto: dpa
p

Berlin-Nikolassee Polizei nimmt mutmaßliche Schul-Einbrecher fest

Sophie Krause
0 Kommentare

In Zehlendorf griffen Polizeibeamte zwei Jungen mit mutmaßlichem Diebesgut und Einbruchswerkzeug auf. Am Schulgebäude fanden sie ein eingeschlagenes Fenster.

Am Montag begannen in Berlin die Winterferien - trotzdem trafen Polizeibeamte am Mittag zwei Jugendliche auf einem Schulhof in Nikolassee an. Ein Zeuge hatte um kurz nach 12 Uhr zwei verdächtige Personen auf dem Schulhof in der Wasgenstraße beobachtet und die Polizei alarmiert.

In unmittelbarer Nähe nahmen die Beamten die beiden mutmaßlichen Einbrecher fest. Bei den 13 und 14 Jahre alten Jungen fanden sie Diebesgut aus der Schule und mutmaßliches Einbruchswerkzeug. Am Schulgebäude entdeckten die Beamten ein eingeschlagenes und ein aufgehebeltes Fenster.

Nachdem die Identität der beiden Schüler festgestellt sowie Lichtbilder und Fingerabdrücke aufgenommen wurden, übergaben die Polizisten sie ihren Erziehungsberechtigten. Das mutmaßliche Diebesgut und Einbruchswerkzeug wurde beschlagnahmt.

Zur Startseite