Polizei im Einsatz (Symbolbild). Foto: dpa/Archiv
p

Berlin-Neukölln Mann nach mehreren Überfällen festgenommen

0 Kommentare

Der Mann hatte in einem Lokal sowie zwei Erotikfachmärkten Geld gefordert und die Angestellten mit einem Messer bedroht.

Am gestrigen Nachmittag nahmen Einsatzkräfte im Ortsteil Gropiusstadt einen 41-jährigen Mann fest, der für drei Überfälle in Neukölln verantwortlich sein soll. Er soll im Februar in einem Lokal sowie in zwei Erotikfachmärkten Geld gefordert und dabei jeweils ein Messer in der Hand gehalten haben. Nach umfangreichen Ermittlungen, wurde der Tatverdächtige am Donnerstag gegen 15 Uhr in seiner Wohnung verhaftet. Ob er für weitere Taten in Frage kommt, wird von der Polizei geprüft. (Tsp)

Mehr zu Neukölln