Polizeieinsatz in Berlin. Foto: Tsp
© Tsp

Berlin-Friedrichshain Polizisten mit Pflastersteinen und Flüssigkeiten angegriffen

In der Liebigstraße Ecke Rigaer Straße kam es am Freitagabend zu einem Polizeieinsatz. Dort lief eine Kundgebung aus dem Ruder.

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden Polizisten in Friedrichshain angegriffen. Gegen 22.30 Uhr warfen Unbekannte mehrere Kleinpflastersteine aus einer Wohnung in der Liebigstraße auf einen Gruppenwagen der Polizei, teilt diese mit. Personen wurden dabei nicht verletzt. Das Fahrzeug wurde beschädigt. Zuvor fand in der Liebigstraße 34 eine Kundgebung statt.

Gegen 23.45 Uhr wurden Polizeikräfte von mehreren Personen in der Rigaer Straße aus einem Hauseingang heraus mit einer unbekannten Flüssigkeit besprüht und setzten daraufhin Pfefferspray gegen die Angreifer ein. Diesen gelang die Flucht. Zwei Beamte erlitten leichte Verletzungen, verblieben jedoch im Dienst. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Zur Startseite