Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Immer mit der Ruhe. Beim Parkfest gibt es Musik, Lesungen – und Sport. promo
© promo

Parkfest im Gleisdreieckpark Acht Tage Musik, Tanz und Theater

Das radioeins-Fest im Gleisdreieckpark startet. Für Unterhaltung sorgen unter anderem die Band Wanda und Comedian Shahak Shapira. Was Besucher noch erwartet.

Im Park liegen und Musik hören – das ist die sommerliche Lieblingsbeschäftigung vieler Stadtmenschen. Die Musik, die man sich sonst aus dem Radio oder der Konserve zieht, kommt ab diesem Samstag aber für acht Tage live von der Bühne im Ostteil des Gleisdreieckparks. Und statt im Park zu liegen, heißt es dann: im Park tanzen. Ab dem heutigen Sonnabend bis zum nächsten Wochenende veranstaltet radioeins zum achten Mal das Parkfest im Gleisdreieckpark.

Prominente Besetzung sorgt für Unterhaltung

Die Sendungen von 19 bis 21 Uhr werden dann jeden Tag direkt von der Parkbühne in die Welt geschickt. Musik gibt es zum Beispiel von der österreichischen Band Wanda, von Bob Mould, Tiwayo und der französisch-kamerunische Sängerin Irma. Fürs Komische kommen Horst Evers, Shahak Shapira und Kurt Krömer auf die Bühne. Und für das Duo Cari Cari könnte das Konzert beim Parkfest vielleicht das letzte als Newcomer sein. Das jedenfalls behauptet Holger Luckas, der für radioeins das Konzertprogramm zusammengestellt hat. Er empfiehlt außerdem MIN_t und das Bum Bum ORKeSTAR, die beim schon Tradition gewordenen polnischen Abend auftreten werden. Im Rahmen dieses Abends wird auch die deutsch-polnische Reporterin Emilia Smechowski ihr neues Buch „Rückkehr nach Polen“ präsentieren.

Wer stattdessen an einer Rückkehr zu den historischen Wurzeln des Gleisdreieckparks interessiert ist, kann sich am Sonntag von verschiedenen Bürgerinitiativen durch den Park führen lassen, die dafür gekämpft haben, dass aus dem Gleisdreieck 2011 ein Park und kein Autobahndreieck wurde. In einer anderen Führung lernt man die Wurzeln von Blumen und Gemüse kennen, mit denen die Hobbygärtner der Kleingartenanlage sich gärtnerisch auseinandersetzen. Im Dämmerlicht dann baut das Theater Anu ein Lichterlabyrinth auf und will darin zeigen, „wie man mit Geschichten Frieden stiften kann“.

Gruseln darf man sich bei einer Lauschlounge, in der ein Live-Hörspiel aufgeführt wird, basierend auf einer Geschichte von Edgar Allen Poe, die unter die Haut oder doch eher: unter die Erde geht. Der Protagonist leidet nämlich unter der krankhaften Angst, lebendig begraben zu werden. Eines Tages wacht er allerdings tatsächlich in einer nach feuchter Erde duftenden Holzkiste auf...

Sportprogramm und Wiesendisko

Diejenigen, denen der Gleisdreieckpark zu viele Buddelmöglichkeiten bietet und die nach diesem Hörspiel Sorge haben, ebenfalls lebendig im Parkboden verscharrt zu werden, können ihr seelisches Gleichgewicht vielleicht durch das täglich wechselnde Sportstundenprogramm wieder gewinnen: Spirit Yoga steht am Freitag auf dem Programm. An anderen Tagen können die Besucherinnen und Besucher die Krabbelsportart Animal Flow ausprobieren, den Teamsport Jugger, bei dem die Spielenden auch kleine Kämpfe mit gepolsterten Stäben namens „Pompfen“ bestehen müssen, oder der gegnerischen Mannschaft beim Ultimate Frisbee die fliegende Scheibe abjagen.

Falls das radioeins-Publikum aber am Ende doch eher auf musikalische Scheiben steht, legt DJ Professor Dictabeat am heutigen Samstag Latin Vibes im TOR EINS direkt neben den Schienen auf. Und zum Abschluss des einwöchigen Fests steigt draußen im Park mit dem radioeins Soundbike die Wiesendisko. Vielleicht tanzen da dann auch Glühwürmchen mit. Teresa Roelcke

Das gesamte Programm finden Sie online unter radioeins.de

Zur Startseite