Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Im Doppelpack: Jonah wiegt 2950 Gramm und ist 50 Zentimeter groß, seine Schwester Lotta wiegt 2830 Gramm und ist 49 Zentimeter groß. Foto: Helios-Klinikum
© Helios-Klinikum

Neujahrsbabys in der Hauptstadt Das sind die ersten Neuberliner des Jahres

In den Vivantes-Kliniken kamen in der Neujahrsnacht fünf Kinder zur Welt. Der kleine Anton hat es um 0.42 Uhr als Erster in ganz Berlin geschafft.

Die Vivantes-Kliniken vermeldeten am Sonnabend die ersten Neujahrsbabys. „Um 0.42 Uhr kam im Vivantes Klinikum Kaulsdorf der kleine Anton als erster Berliner des Jahres zur Welt“, teilte der landeseigene Klinikkonzern mit.

Eine „sehr schöne Spontangeburt“ sei es gewesen, berichtet Hebamme Natalie Miethke. Die Eltern seien um 21 Uhr in die Klinik gekommen, knapp vier Stunden später sei es geschafft gewesen.

Der Junge ist 56 cm groß und wiegt 3945 Gramm. Mutter und Sohn seien wohlauf.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Insgesamt seien zwischen 24 Uhr und 6 Uhr fünf Babys in den sechs Geburtskliniken von Vivantes geboren worden. Nach Anton wurde um 0.53 Uhr im Vivantes Klinikum im Friedrichshain das zweite Baby geboren.

Der zweite Platz als Neuberliner des Jahres wird umkämpft: Im Bucher Klinikum kamen gleich Zwillinge zur Welt. Die kleine Lotta erblickte um 0:49 Uhr das Licht der Welt, ihr Bruder Jonah um 0:59 Uhr. Beide Babys erfreuten sich bester Gesundheit, hieß es.

Auch das Geburtszentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau vermeldete ihr erstes Neujahrsbaby. Dort wurde der kleine Hauke um 1.07 Uhr geboren. (Tsp)

Zur Startseite