Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Die fünf Monate alte Tilla beginnt langsam, eigenständig ihre Umgebung zu erkunden.  Foto: Zoo Berlin/dpa
© Zoo Berlin/dpa

Nachwuchs im Zoo Berlin Gorilla-Mädchen wagt erste Schritte

Fünf Monate ist die kleine „Tilla“ alt. Ein Video zeigt nun ihre ersten Entdeckungstouren. Sie ist der erste Gorilla-Nachwuchs im Zoo seit 16 Jahren. 

Raus aus Mamas Fittichen: Das fünf Monate alte Gorilla-Junge „Tilla“ erkundet selbstständig die Umgebung im Berliner Zoo. Seit ihrer Geburt war „Tilla“ rund um die Uhr im Körperkontakt mit ihrer Mutter und lernt langsam krabbeln und klettern, wie der Zoo am Freitag mitteilte. 

Es ist der erste Gorilla-Nachwuchs im Zoo Berlin seit 16 Jahren. In den kommenden Monaten soll das Tier nach und nach das Essen der Eltern probieren - bis zum Alter von vier bis fünf Jahren werden junge Gorillas gesäugt.

17.000 Namensvorschläge waren für das Gorillababy innerhalb von einer Woche eingereicht worden.  Foto: Zoo Berlin/dpa Vergrößern
17.000 Namensvorschläge waren für das Gorillababy innerhalb von einer Woche eingereicht worden.  © Zoo Berlin/dpa

Gorillas sind nach Angaben des Zoos die größten und schwersten Affen in der Familie der Menschenaffen und ernähren sich hauptsächlich vegetarisch. Die Tiere leben in Familienverbänden aus mehreren Weibchen und einem dominanten Männchen, dem Silberrücken. (dpa)

Zur Startseite