Deutschlands größte Silvesterparty: am Brandenburger Tor. Foto: dpa
© dpa

Konzept an Corona-Auflagen angepasst Silvesterfeier am Brandenburger Tor nur mit Anmeldung

Die große Silvesterparty am Brandenburger Tor soll auch in diesem Jahr stattfinden. Allerdings sollen Feiernde sich vorher anmelden.

Auch in Zeiten von Corona ist eine Silvesterfeier am Brandenburger Tor geplant. Das Konzept solle an Corona-Auflagen angepasst werden, teilte der Veranstalter, die Silvester in Berlin GmbH, am Freitag mit.

Es werde ein Publikum vor Ort geben, aber in diesem Jahr seien es deutlich weniger Menschen als in anderen Jahren – eine Zahl wurde nicht genannt. „Die Silvesterfeier am Brandenburger Tor ist für Berliner und Gastberliner nur mit gültiger, vorheriger Anmeldung geöffnet“, hieß es.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Wann und wo sich Besucher anmelden können, solle noch bekanntgegeben werden. Hunderttausende feierten in den vergangenen Jahren auf der größten Silvesterparty Deutschlands am Brandenburger Tor.

Aktuell sind in Berlin coronabedingt zu öffentlichen Veranstaltungen im Freien allerdings nur bis zu 5000 Menschen erlaubt. Die Feier soll in diesem Jahr, wie auch in den Vorjahren, im Fernsehen übertragen werden, hieß es von den Veranstaltern. (dpa)

Zur Startseite