Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Die BVG-Kleinbusse fahren vom Parkhaus des Einkaufszentrums „Park-Center“ zum Impfzentrum an der Eichenstraße. Foto: imago images / Jürgen Held
© imago images / Jürgen Held

Kleinbusse ab „Park-Center“-Parkhaus BVG fährt jetzt direkt zum Impfzentrum in der Arena

Viele Berliner fahren aus Sorge vor einer Ansteckung Auto. Doch am Impfzentrum in der Arena in Treptow gibt es keine Parkplätze. Nun hilft die BVG.

Die BVG bietet einen zusätzlichen Fahrservice zum Impfzentrum in der Arena Treptow. Ab sofort können Menschen mit einem Impftermin, die mit dem eigenen Pkw anreisen, mit Kleinbussen der BVG vom Parkhaus des Einkaufszentrums „Park-Center“ zum Impfzentrum an der Eichenstraße fahren.

Der Platz im Parkhaus kostet einen Euro für drei Stunden. Direkt am Impfzentrum gibt es keine Parklätze. Der Service der BVG ist für die Fahrgäste kostenlos. Die beiden eingesetzten, barrierefreien Kleinbusse sind täglich von 8 bis 18.30 Uhr unterwegs. Abfahrt ist an der Haltestelle Beermannstraße (wie die Buslinien 104, 166, 194).

Natürlich ist das Impfzentrum mit einem kleinen Fußweg von ca. 600 Metern auch mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar.

Die Route der BVG-Kleinbusse zum Impfzentrum in der Arena. Foto: BVG Vergrößern
Die Route der BVG-Kleinbusse zum Impfzentrum in der Arena. © BVG

In der Arena können bis zu 5000 Menschen täglich geimpft werden. Tatsächlich kamen deutlich weniger bislang.

Neben den Buslinien empfiehlt die BVG sich vor allem die Anfahrt mit der S-Bahn (Bahnhof Treptower Park). Ein etwas längerer Fußweg ist es vom U-Bahnhof Schlesisches Tor. 

Zur Startseite