Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Mit der Aufhebung der Corona-Maßnahmen können Messen wieder abgehalten werden. Foto: ZB
© ZB

In Kirchen und in der Natur Wo Berliner Gemeinden an Ostern Gottesdienste feiern

Das erste Mal nach zwei Jahren Pandemie: Unter beinahe normalen Umständen können Ostergottesdienste in Berlin dieses Jahr abgehalten werden.

Das Osterfest ist das wichtigste Fest der Christenheit. Und auch die Berliner Kirchengemeinden feiern die Auferstehung Jesu am Wochenende mit zahlreichen unterschiedlichen Gottesdiensten. Der erste Höhepunkt sind dabei vielerorts die Gottesdienste in der Osternacht, die schon am Karsamstag beginnen.

Hier brennt am Wochenende das Osterfeuer

So lädt die evangelische Versöhnungsgemeinde an der Bernauer Straße im Wedding am heutigen Karsamstag um 20 Uhr zum Osterfeuer an der „Kapelle der Versöhnung“ im Gemeinschaftsgarten Niemandsland ein. Die wegen der Bauarbeiten in der St. Hedwigs-Kathedrale noch immer in der St. Joseph-Kirche an der Müllerstraße zusammenkommende katholische Kathedralgemeinde feiert um 21 Uhr die Osternacht mit Erzbischof Heiner Koch.

Es musizieren die Bläser und das Vokalensemble der Hedwigs-Kathedrale. Die Kulturstiftung St. Matthäus am Potsdamer Platz lädt um 21 Uhr 30 zum Osterfeuer vor ihrer Kirche ein. Um 22 Uhr beginnt dann ein Abendmahlsgottesdienst mit dem Präsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, dem Theologen Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Markschies. Im Gottesdienst erklingen Werke von Lorenzo Calvi, Johann Eccard und Giovanni Pierluigi da Palestrina.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

In Buckow lädt die Dorfkirchengemeinde Alt-Buckow um 23 Uhr zu einer Osternachtmesse mit Osterfeuer in den Gemeindegarten ein. Da der Gottesdienst unter freiem Himmel stattfinden wird, wird wetterfeste Kleidung empfohlen.

Gottesdienst bei Sonnenaufgang

Am Ostersonntag finden dann vielerorts Frühgottesdienste statt. Schon um 5 Uhr morgens begrüßt die Gemeinde der Wilmersdorfer Auenkirche in der Wilhelmsaue119 ihre Besucher: „Dem Sonnenaufgang entgegenfiebern“ hat die Gemeinde über den Gottesdienst geschrieben. Um 10 Uhr findet dann ein zweiter Ostergottesdienst in der Kirche statt, während sich die Kinder der Gemeinde zum Kindergottesdienst um 10:30 Uhr auf der Auenwiese treffen.

Für alle Besucher gibt es hinterher dann Kaffee und Kuchen. Die katholische Gemeinde Heilig Geist aus Westend steht sogar noch früher auf: Sie feiert um 5 Uhr einen Auferstehungsgottesdienst auf dem Drachenberg im Grunewald. Die Gemeinde bittet darum, geschützte Lichter, etwa in Laternen, mitzubringen, da es „erfahrungsgemäß windet.“

Natürlich finden auch den großen Innenstadtkirchen Ostergottesdienste statt: Im Berliner Dom etwa gibt es um 10 Uhr einen Festgottesdienst mit Abendmahl, den Dompredigerin Petra Zimmermann leiten wird. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wird am Ostersonntag um 10 Uhr Gottesdienst gefeiert. In der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 230 wird um 10.00 Uhr die Heilige Messe gefeiert, in der Steglitzer Rosenkranz-Basilika in der Kieler Straße in Steglitz findet um 11 Uhr ein Hochamt mit dem Kirchenchor statt.

[In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken befassen wir uns regelmäßig unter anderem mit Polizei- und Sicherheitsthemen. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Wer dagegen von der Karfreitagsprozession noch nicht genug hatte, kann sich der Gemeinde St. Marien anschließen: Um 09:45 Uhr wird das Osterlicht am  Petriplatz, wo das „House of One“ entstehen soll entzündet. Danach gibt es eine Prozession zur St. Marienkirche am Alexanderplatz, wo um 10:30 Uhr ein Gottesdienst beginnt.

Anschließend wird nach einer weiteren Prozession in der Parochialkirche in der Klosterstraße das Abendmahl gefeiert, bevor es ein Osterfrühstück im Kirchenforum Stadtmitte gibt. Blasmusikfreunde sind dagegen in der Freikirche der Heilsarmee gut bedient: Ihr Korps Berlin-Südwest lädt um 10:30 Uhr zu einem Gottesdienst in die Fregestraße 12 in Schöneberg ein, der von der Brassband der Heilsarmee musikalisch begleitet wird.

Und wer zum Osterfest dagegen einen Ausflug unternehmen möchte, kann das ebenfalls mit einem Gottesdienst verbinden. So findet am Ostersonntag um 15 Uhr ein evangelischer Gottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe statt. Und ein Ostergottesdienst findet auch um 11 Uhr auf der Brandenburger Landesgartenschau in Beelitz statt.

Weiterhin Vorsicht walten lassen

Wichtig bei allen Gottesdiensten ist dabei, dass in den Kirchen ganz überwiegend noch das Tragen einer Corona-Schutzmaske gefordert wird. Zahlreiche evangelische wie katholische Gottesdienste werden zudem auch an diesem Osterfest ins Internet übertragen. Genauere Informationen dazu finden sich auf den Websites der beiden großen Kirchen unter www.ekbo.de und www.erzbistumberlin.de .

Zur Startseite