Foto: Archiv
© Archiv

Homophober Übergriff in Neukölln Jugendliche beleidigen und überfallen schwules Paar

In Neukölln wurden zwei Männer homophob beleidigt und überfallen. Ein Zeuge schritt schließlich ein und konnte die Angreifer offenbar zurückdrängen.

Ein schwules Paar ist in Berlin-Neukölln überfallen und beleidigt worden. Die beiden Männer im Alter von 26 und 28 Jahren gingen am Donnerstagabend über die Sonnenallee, als drei Jugendliche sie schubsten, homophob beleidigten und Geld und Handy verlangten, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Angegriffenen alarmierten die Polizei, woraufhin die Jugendlichen flüchteten. Kurz darauf trafen die Männer in der Weserstraße erneut auf die Jugendlichen, die wiederum das Telefon forderten und dann auf die Männer einschlugen und sie traten. Erst als ein Zeuge eingriff, zogen sich die Angreifer zurück. Beide Männer wurden leicht verletzt. (dpa)

Zur Startseite