Foto: dpa/Archiv
p

Getötete Seniorin aus Berlin-Kaulsdorf Mord aus Habgier: Haftbefehl gegen Enkel

0 Kommentare

Der 28-Jährige soll seine Großmutter heimtückisch erwürgt und erstickt haben. Hintergrund der Tat sollen Streitigkeiten über Geldschwierigkeiten des Enkels gewesen sein.

Nach dem Tötungsdelikt an der 80-jährigen Gisela O. in Berlin-Kaulsdorf hat die Staatsanwaltschaft Berlin gegen den 28-jährigen Enkel der Getöteten einen Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes aus Habgier erwirkt. Der 28-Jährige wird dringend verdächtigt, seine Großmutter am Vormittag des 6. Mai in ihrem Wohnhaus aufgesucht und sie dort hinterrücks erwürgt und erstickt zu haben.

Hintergrund der Tat sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen Streitigkeiten u.a. über Geldschwierigkeiten des Beschuldigten, der von seiner Großmutter finanziell unterstützt worden war. Nachdem dem Beschuldigten u.a. nach Finanzermittlungen seine anfänglichen Einlassungen widerlegt werden konnten, hat er die Tat in vollem Umfang gestanden. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)

Zur Startseite