Blick in die Baugrube für das neue Terminal T2. Foto: Thorsten Metzner
© Thorsten Metzner

Flughafen Berlin-Brandenburg BER: Ein Besuch auf der Baustelle

Am Freitag zeigte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup Pressevertretern das neue Billigflieger-Terminal in Schönefeld. Das sind die Bilder.

Im Oktober 2020 soll der Flughafen BER nach allen Pannen und Verschiebungen eröffnen. Am neuen BER-Terminal (T2) für die Billigflieger soll alles besser klappen, sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Freitag bei einem Pressetermin auf der Baustelle. Das Billigflieger-Terminal baut nicht die Flughafengesellschaft FBB, sondern die Bremer Firma Zechbau.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup beim Pressetermin. Foto: Thorsten Metzner Vergrößern
Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup beim Pressetermin. © Thorsten Metzner

Am neuen, fertigen Regierungsterminal am BER ist bereits alles fertig - auch der Parkplatz für den Kanzlerinnen-Flieger. Hier sollen für einige Jahre Staatsgäste, Kanzlerin und Bundesregierung ein- und auschecken. Doch der nagelneue Bau soll bis Oktober 2020 leer stehen und wird extra militärisch bewacht. Denn der Bund will das fertige Interims-Regierungsterminal, wie berichtet, trotzdem erst mit der geplanten BER-Eröffnung in Betrieb nehmen – und mit der Flugbereitschaft nicht vorher aus Tegel umziehen. 

Die neue provisorische Wartehalle am Flughafen Schönefeld.

Besuch in der neuen provisorischen Wartehalle am Flughafen Schönefeld. Foto: Thorsten Metzner Vergrößern
Besuch in der neuen provisorischen Wartehalle am Flughafen Schönefeld. © Thorsten Metzner
Zur Startseite