Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Die Mitarbeiterin eines Testzentrums nimmt einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. (Symbolbild) Foto: Kira Hofmann/picture alliance/dpa
© Kira Hofmann/picture alliance/dpa

Live Coronavirus in der Hauptstadt Inzidenz in Berlin bleibt mit 1464,5 hoch – fünf Bezirke bundesweit vorn

Brandenburg mit höchster Sieben-Tage-Inzidenz unter den Flächenländern + Berliner Linksfraktion will Winterferien verlängern + Der Corona-Blog.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Berlin bleibt auf einem hohen Niveau. Die Senatsgesundheitsverwaltung gab den Wert am Montag mit 1464,5 an, nur wenig niedriger als 1483,8 vom Sonntag - obwohl von sieben Bezirken keine neuen Fälle gemeldet wurden, was in der Regel an der eingeschränkten Tätigkeit der Gesundheitsämter am Sonntag liegt. Der Lagebericht wies insgesamt 683 registrierte Neuinfektionen aus. Bei der Inzidenz rangiert Berlin hinter Hamburg (1535,9) auf dem zweiten Platz aller Bundesländer. Fünf Berliner Bezirke führen die Statistik der am stärksten betroffenen Land- und Stadtkreise an. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Weitere Corona-Nachrichten:

Zur Startseite