Vom "Fährhaus" aus hat man einen direkten Blick auf die Havel. Foto: Kitty Kleist-Heinrich
p

Bülent Demir verlässt Potsdam Die Spandauer Gaststätte "Fährhaus" hat einen neuen Betreiber

Sabine Schicketanz
0 Kommentare

Der Promi-Gastronom Bülent Demir verlässt Potsdam und übernimmt die Gaststätte am Havelufer.

Die traditionsreiche Spandauer Gaststätte „Fährhaus“ hat einen neuen Betreiber. Und der war bislang eine Institution in der Potsdamer Gastronomie. Bülent Demir, den viele Gäste unter seinem Spitznamen „Toni“ kennen, führte seit 2002 das Ristorante „Villa von Haacke“ in der Hegelallee. Der Italiener in der Innenstadt wurde schnell zur Lieblingsadresse für Politik und Prominenz. In den edel ausgestatteten Räumlichkeiten der Persius-Villa speisten unter Kronleuchtern Stars wie George Clooney, Jackie Chan und Kevin Spacey, aber auch Politprominenz aller Parteien-Couleur. Doch still und leise hat Demir nun Potsdam und das Ristorante verlassen und ist beruflich nach Spandau umgezogen.

Unterdessen wird die Villa von Haacke von den neuen Betreibern renoviert und umgebaut, sie soll als Restaurant am 15. März wieder öffnen, wie auf der Homepage verkündet wird. Dort können sich die Gäste auch für die Feier zur Wiedereröffnung anmelden.

Wer weiter bei „Toni“ speisen will, muss in den Spandauer Ortsteil Hakenfelde fahren. Dort am Aalemannufer liegt das Fährhaus, es war fast 100 Jahre eine erste Adresse für Ausflügler und Stammgäste. Aus dem Gastraum geht der Blick direkt auf die Havel, das Ensemble hat einen Bootssteg und liegt neben der Anlegestelle der Autofähre nach Tegelort. Am 10. Februar werde er dort im einstigen Fährhaus sein neues Restaurant eröffnen, sagte Demir auf Anfrage.

Anfang 2017 hatten drei Investoren Haus und Grundstück erworben und neu gestaltet. Privat bleibe er aber Potsdamer, sagte Demir, der vor mehr als 20 Jahren aus der türkischen Millionenmetropole Izmir zunächst nach Berlin und dann nach Potsdam gekommen war. 1992 eröffnete er am heutigen Luisenplatz einen Gemüseladen. Seit 1996 hat sich Demir als Gastronom einen Namen gemacht.

Mehr zu Spandau