Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Autofreier Superblock in Barcelona mit Bänken, Bäumen und teils grün gefärbter Fahrradspur. Foto: Ajuntament de Barcelona/ADFC/dpa
© Ajuntament de Barcelona/ADFC/dpa

Verkehrswende von unten Kiezblock-Initiativen machen mobil für Fairness und Sicherheit auf den Straßen

Verkehr und mehr in unseren Newslettern aus den Berliner Bezirken, mittwochs für Mitte, Neukölln und Reinickendorf. Hier eine Themenübersicht.

Bei unseren Leute-Newslettern, inzwischen berlinweit mehr als 242.000 Mal abonniert, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de. Aus allen Bezirken lesen Sie bei uns in jedem Newsletter Updates zur Coronakrise mit neuesten Zahlen, Hintergründen und Service. Hier die weiteren Themen:

Jetzt kostenlos bestellen


Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Wie kann man den Durchfahrtsverkehr aus dem Kiez heraushalten und sichere und faire Mobilität für alle schaffen? Das Thema bewegt Anwohner:innen in vielen Berliner Kiezen und auch die lokale Politik in den Bezirken seit langem. Eine Initiative legt nun ein Kiezblock-Konzept für einen verkehrsberuhigten Richardkiez vor, frei nach dem Vorbild der Superblocks in Barcelona (siehe Foto). Eine weitere Initiative wurde für den Reuterkiez gestartet - wie inzwischen vielerorts in Berlin. Dem Grundgedanken nach entstehen Zonen in den Kiezen, die von Autos zwar getrennt befahren, aber nicht durchfahren werden können. Hinzu kommen weitere Verkehrsberuhigungs-Ideen. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen unter anderem:
  • Julia Schneider entwirft CoronaScribbels – und erklärt komplexe Themen in Comics
  • Müll und Schrottautos: Was passiert am Kiehlufer?
  • Temporäre Spielstraßen ab 1. Mai geplant
  • Kindl startet mit neuer Ausstellung in den Frühling
  • Durch Trockenheit sterben deutlich mehr Bäume in den Neuköllner Grünflächen ab
  • BVV goes Livestream: Nun etwa doch?
  • Anmeldestart für Festival Offenes Neukölln
Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Gerd Appenzeller:

  • Hochhäuser am Kurt-Schumacher-Platz? Das kommt. Mit Sicherheit
  • Bus zum Strandbad Tegel: Der kommt nicht. Auch mit (ziemlicher) Sicherheit
  • Aber das steht fest: Eine Reinickendorfer Oberschule wurde zur beliebtesten der ganzen Stadt
  • Acht Bürgerinitiativen formulieren Wahlprüfsteine
  • SC Borsigwalde plant einen neuen Kickplatz
Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Wie das Engelbecken renaturiert werden soll – und warum das Tierschützer und Verschwörungstheoretiker auf den Plan ruft
  • Mitte bekommt ein Modehaus
  • MÄDEA Mädchenzentrum in Gesundbrunnen erhält Louise-Schroeder-Medaille 2021
  • Städtische Galerien in Mitte öffnen wieder – was ist zu sehen?
  • Tipp: Schaufenster-Ausstellung: Was Künstler:innen aktuell lesen
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite