Superwahlsonntag 2021 - Alle Wahlergebnisse, Analysen und News
Was ist Ästhetik? Wie Kiezbewohner ihre Nachbarschaft wahrnehmen, hat Kaat Willems unter anderen in Lichtenberg untersucht. Foto: dpa
© dpa

Urbane Ästhetik in Lichtenberg und Wedding Was macht einen Kiez schön?

Eine belgische Studentin forscht zur ästhetischen Wahrnehmung in Berliner Kiezen. Mehr dazu im Montagsnewsletter. Außerdem: Nachrichten aus Treptow-Köpenick.

Unsere Leute-Newsletter, inzwischen berlinweit mehr als 244.000 Mal abonniert, bringen Ihnen Aktuelles und Hintergründiges aus Ihrem Bezirk. Die Woche beginnt bei uns mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de. In den Newslettern lesen Sie immer das Neueste zur Coronakrise in Ihrem Bezirk sowie viele weitere Themen, hier eine Auswahl:

Jetzt kostenlos bestellen

Aus LICHTENBERG schreibt Masha Slawinski:

  • Kaat Willems, 22 Jahre alt, kommt aus Belgien. Für ihre Masterarbeit vergleicht sie Lichtenberg und den Wedding im Hinblick auf die Architektur. Dafür verbrachte sie die vergangenen Monate in Berlin, traf sich mit Einwohnenden zum Spazieren und interviewte sie dazu, wie sie ihre Kieze wahrnehmen. Ihr Fokus liegt auf Urbaner Ästhetik, im Ost- und Westvergleich. Dabei hat sie ein paar spannende Beobachtungen gemacht: zum Beispiel, dass manche das Äußere des Dong-Xuan-Centers nicht unbedingt als ästhetisch empfinden, dass das Einkaufserlebnis in den Hallen, zum Beispiel der Kauf von frischem Tofu, für die Menschen aber trotzdem eine gewisse Ästhetik innehat. Eine weitere spannende Feststellung: die Lichtenberger*innen, mit denen sie gesprochen hat, schienen ihren Kiez besser zu kennen, als die Menschen aus dem Wedding. Aber sowohl in den Wedding als auch nach Lichtenberg zogen die Befragten vorwiegend nicht freiwillig, sondern wegen des günstigen Wohnens.
    Weitere Themen des Newsletters:
  • Polizeieinsatz im Fennpfuhlpark wird vom Landeskriminalamt auf Verhältnismäßigkeit geprüft
  • Das Tierparkcenter soll in "neuem Glanz" erstrahlen  
  • Digitale Ringvorlesung zum Klimaschutz
  • Ideenaufruf vom Bezirksamt für soziale Projekte
  • Biesenhorster Sand ist nun Naturschutzgebiet
  • Ab 20. April beginnen Leitungsarbeiten der BVG in der Treskowallee
  • In Lichtenberg könnte ein neues kollektives Kunst- und DIY-Projekt entstehen
  • Warum mussten die Bänke am "Coffea" in der Lückstraße entfernt werden?
Jetzt kostenlos bestellen

Aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Simone Jacobius:

  • Bürgerengagement: Frühlingsputz in der Wuhlheide und in Müggelheim
  • Ehrenamtliches Engagement: Linda Fernes bringt Kindern das Programmieren bei
  • Treptow-Köpenick wird immer dreckiger, nur wenige Strafen
  • Konzepte für den Engpass Wendenschloß-/ Ecke Müggelheimer Straße
  • Brücke in den Müggelbergen wird teurer und später fertig
  • Sportplätze ökologisch sanieren ohne Mikroplastik
  • Einschränkungen durch Gleisarbeiten am Bahnhof Schöneweide
  • Bezirksamt sucht Anbieter für Corona-Schnellteststellen
  • Traumpferd ist wieder traumhaft sauber
  • Union ganz eisern gegen die Bayern
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite