Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Straßenschild Tempo 70 Foto: dpa/picture alliance
© dpa/picture alliance

Straße durch Berliner Wohngebiete FDP will Tempo 70 auf Pendlerstrecke innerorts

Verkehr und weitere Themen in unseren Leute-Newslettern, dienstags aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Hier ein Themenüberblick.

Inzwischen wurden unsere zwölf Bezirks-Newsletter berlinweit rund 245.000 Mal abonniert. Die Woche geht weiter mit Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de. Aus jedem Bezirk gibt es stets Zahlen, Nachrichten und Hintergründe zur Coronakrise sowie viele weitere Themen, hier ein aktueller Überblick:

Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU meldet sich André Görke:

  • Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung beantragt Tempo 70 auf der Heerstraße. Die Idee stammt aus dem März 2020. Gelten soll die innerorts erhöhte Geschwindigkeit in den Wohngebieten von Staaken und Wilhelmstadt. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem. 
  • Feuerteufel oder Nazis? Sorgen, Demos, Forderungen und Erinnerungen am Lutherplatz nach Brandanschlag auf Wohnprojekt "Jagow15"
  • Spandaus bekannte Tanzschule in der Coronakrise: "Gebt uns eine Chance!"
  • 100 Jahre Freilichtbühne neben der Zitadelle: Hier sind die Details zum Umbau
  • Neuer Bahnhofsvorplatz: Wird die Seegefelder Straße für Autos geschlossen? Pläne und Ideen zum ICE-Bahnhof
  • Umleitungen und Parkplatznot: Die stolze Einkaufsmeile Pichelsdorfer Straße wird aufgemöbelt - das sind die Folgen
  • 8000 Wohnungen und mehr als nur Beton: Spaziergang und Tipps zu einem der ärmsten Berliner Kieze - Heerstraße Nord
  • Spandau, deine Freibäder vor dem Saisonstart
  • Neue Touristen-Offensive, die Fortsetzung: Der neue Spandau-Film ist fertig
  • Rotphasen und Raser: Die schlimmsten Straßen von Spandau
  • Rätsel um bayerische Straßennamen: Nürnberger Zeitung steigt in Recherche mit ein
  • Unser Badestrand, unser Müll: Wie Nachbarn die "Bürgerablage" aufräumten und was sich ab 1. Mai bessern soll
  • Livestream Wasserball: Wasserfreunde Spandau treten in Rom gegen Marseille an
  • Millionenbaustelle JTW: Es gibt endlich einen Plan für die Jugendtheaterwerkstatt
  • Neue Coronateststellen: Die Idee des Senats für die Zitadelle
Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist berichtet aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Corona-Tagebuch der Johanna-Eck-Schule: Der Direktor freute sich auf seine Schüler
  • Diskussion um den Mietendeckel: Stimmen aus dem Bezirk und Angriff auf das Bürgerbüro von Jan-Marco Luczak
  • Radschnellweg durch den Bezirk: Kritik an der Teltowkanalroute
  • Luxuswohnungen an der  Pallasstraße: Kleine Zugeständnisse des Investors und Forderungen des Stadtrats an den Bausenator
  • Eingeschlagene Fenster, Schmierereien: Antisemitismus im Bezirk
  • Der FC Internationale aus Schöneberg: antirassistisch und für Nachhaltigkeit zertifiziert
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Paul Lufter:

  • Klimaaktionspaket - Fridays for Future stellt neue Forderungen an das Bezirksamt
  • Frauenbeirat Marzahn-Hellersdorf muss Franziska Giffey an DDR-Geschichte erinnern
  • Widerstand aus “rein ideologischen Gründen” - Die CDU Wuhletal hält Proteste gegen die TVO für überzogen
  • Endlich wieder durch die Lüfte gondeln – Die Seilbahn nimmt ihren Betrieb wieder auf
  • Quartiersmanagement ruft zur Aufräumaktion auf +++ Eintracht Mahlsdorf schafft den Aufstieg
  • Sportakrobatin Hermine will Berlins Nachwuchssportlerin des Monats werden
  • Homa Z. und Tochter Tajala: Unbekannte haben den Gedenkstein für die ermordeten Frauen im Bürgerpark zerstört
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite