Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Remmidemmi in der Sporthalle. Das Finale findet diesmal in Westend statt. Foto: Screenshot VfV Spandau Facebook
© Screenshot VfV Spandau Facebook

"Brauchen Fans im Handball-Finale" La Ola, Musike - und gute Laune in grün

Die Frauen des VfV Spandau stehen im Berliner Pokal-Endspiel und bitten um Unterstützung in Westend. Und nicht nur die. Hier die Kiez-Sportnews und Termine.

Handball: VfV braucht Fans im Berliner Pokalfinale. Die besten Handballerinnen aus Berlin-Spandau kommen aus dem Gute-Laune-Modus gar nicht mehr raus. Neulich erst feierte der VfV Spandau (1000 Leute, Chefin Karen Scholz) sein 100-Jähriges mit Prosecco und allem Pipapo. Letztens wurden die Frauen Meister der Oberliga, die vom Ostseestrand bis zum Spreewaldufer reicht: In der Halle gab’s La Ola, schmissige Musike, Sekt aus der Dose und herrlich gute Laune – schauen Sie mal hier auf das Video. Und Mittwoch ist dann Pokalfinale in Berlin. Sie erinnern sich? Das ist vor zehn Tagen leider verschoben worden.

Jetzt also der zweite Anlauf – am Mittwoch, 18. Mai, 20 Uhr, im Horst-Korber-Sportzentrum in der Glockenturmstraße nebenan in Berlin-Westend. Die Preise sind fair, im Halbfinale kosteten die Tickets nur 5 Euro. Ich übergebe an den VfV: „Wir spielen im Berliner Pokalfinale gegen die neu zusammengesetzte Drittligamannschaft von Berliner TSC. Wir wollen als Team auch im Finale für eine Überraschung sorgen und die erfolgreiche Saison mit einem weiteren Titel krönen.“

Und daher:  „Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung. Lass uns gemeinsam für eine grandiose Stimmung sorgen und zeigen, dass wir in der Lage sind, den Pokal nach Spandau zu holen.“ P.S. Hier das Kleidermotto: „Alle Spandauer in grün – mit Shirt oder Trikot“.

Handball: VfV braucht Fans im Abstiegskampf. Auch die Männer des VfV Spandau spielen in der hochklassigen Oberliga Ostsee-Spreewald – und benötigen ebenfalls Unterstützung. Die Herren nehmen gerade an der Abstiegsrunde teil und sind nach zwei Spielen Letzter. Nächster Gegner ist am 21. Mai Lübbenau: hier alle Infos auf hvberlin.de.

P.S.: Wer mal sehen will, was da für Remmidemmi los sein kann in der Sporthalle am Falkenseer Damm, kann mal das VfV-Fanvideo sehen – unten ein Screenshot. Unterlegt ist das Fanvideo mit dem neuen Song der Spandauer Band SDP um Vincent Stein und Dag-Alexis Kopplin (gingen um die Ecke aufs Kantgymnasium).

[Mehr konkrete Nachrichten, Tipps, Termine aus Ihrem Berliner Bezirk: Immer in den Tagesspiegel-Bezirksnewslettern - jetzt kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Wasserball: Wasserfreunde im Finale. Die Wasserballer von Spandau 04 um Präsident Hagen Stamm dürfen hingegen von der 38. Meisterschaft seit der Titelpremiere 1979 träumen. Am Sonntag gewannen die Berliner nach dem 20:9-Halbfinal-Auswärtssieg beim SV Ludwigsburg am Donnerstag auch das Rückspiel in der Schöneberger Schwimmhalle ohne Probleme souverän mit 17:6. In der Best-of-five-Endspielserie treffen die Berliner auf Titelverteidiger Waspo Hannover - am Mittwoch. Zum achten Mal in Folge spielen beide Vereine den Meister aus, seit 2015 konnten die Spandauer nur zwei Mal jubeln. Tagesspiegel

Spaki trauert um Vereinswirt. Die Spandauer Kickers um Jürgen Pufahl (650 Mitglieder) trauern um ihren langjährigen Wirt vom Vereinstreff „Spaki’s Inn“ in West-Staaken, Michael Sorgatz. Das gab der Vorstand bekannt. Sorgatz wurde 60 Jahre alt. Viele Vereinsmitglieder kondolieren und erinnern sich gern an den Wirt: „Micha hat unsere Kinderaugen immer wieder aufs Neue zum Leuchten gebracht.“  Foto: Facebook.

[Mehr guten Kiezsport gibt’s in Tweets, Replies und Retweets bei @TspLeuteSport auf Twitter]

Wenn Sie mehr aus Spandau lesen möchten: Hier die Themen aus dem aktuellen Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel.

- Bürokratie-Posse ums Jüdische Theaterschiff in Spandau: Platzt etwa die Premiere? Die Geschichte gibt's im Newsletter, die längst Senat und Bundesbehörden erreicht hat.

- Polizei weiht neues Denkmal in Spandau ein - doch Newsletter-Auswertung zeigt: Ausgerechnet in Spandau werden so viele Denkmäler wie sonst nirgends beschädigt

- Wer ist die Frau, die den Singles-Spaziergang in Gatow auf die Beine stellte: Interview mit einer - natürlich! - Newsletter-Leserin über Gatow, Singles, ihre Bücher und kackende Krähen

Jetzt kostenlos bestellen

- Straßenbahn-Pläne für Spandau: Newsletter erklärt Ihnen die Pläne und berichtet über die erste Bürger-Resonanz

- 25 Jahre Bahnhof Spandau: das Jubiläum

- Ausstellung in Ruhleben zeigt Historie des Auswandererbahnhofs

- Brauhaus und Vanille-Plunder: leckere Spandau-Tipps

- Special Olympics: Teams aus Ozeanien ziehen nach Spandau

Jetzt kostenlos bestellen

- "Alle in grün kommen": VfV Spandau im Pokalfinale, Teil II

- Tag der Nachbarschaft und Ehrenamtsfest

- Kein Krebsfang mehr: Der letzte Fischer von Tiefwerder will nicht mehr - hat aber neue Ideen

- Mega-Baustelle Rudolf-Wissell-Brücke: Wer war das noch mal? Und wo wird in Spandau noch an ihn erinnert?

Jetzt kostenlos bestellen

- Bürgerbüro in Staaken - und wann öffnet das Bürgerbüro in Kladow wieder nach Corona?

- Nachbarschaftsfeste, Kulturtipps, viele Termine aus dem Spandauer Kulturleben

- Fotorätsel aus Kladow: zwei Postkarten aus den 30ern - mit einem Unterschied

Mehr als 260.000 Abos haben die Tagesspiegel-Newsletter für Berlins Bezirke schon: Suchen Sie sich Ihren Bezirksnewsletter jetzt aus! Darin informieren wir Sie über Bezirksnachrichten, Kiez-Debatten, nennen Termine, Links und Tipps. Wir freuen uns auf Sie.

Zur Startseite