Lieferwagen blockiert Radspur auf der Steglitzer Schlossstraße. Foto: @benniphd/Twitter
© @benniphd/Twitter

Neue Radspur immer wieder blockiert Grün pinseln reicht nicht

Verkehr und mehr in unseren Bezirks-Newslettern, donnerstags aus Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Themen.

Unsere Leute-Newsletter, inzwischen berlinweit rund 220.000 Mal abonniert, bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus Ihrem Bezirk. Die Woche geht weiter mit Steglitz-Zehlendorf, Pankow und Friedrichshain-Kreuzberg. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF schreibt Boris Buchholz:

  • Immer wieder parken LIeferwagen auf den neuen grünen Radstreifen in der Schlossstraße und gefähren dadurch Menschen, die mit dem Fahrrad unterwegs sind. Ein besonders dreister Fall wiederholter Rücksichtslosigkeit wird bei Twitter derzeit in einer Art Langzeitstudie dokumentiert (siehe Foto). Nun sollen kurzfristig weitere Ladezonen entstehen, auf die Lieferanten ausweichen können. Aber wird dann auch durchgesetzt, dass die Ladezonen nicht wie in der Schlossstraße üblich von Pkw zugeparkt werden und die Lieferwagen doch wieder auf der Radspur stehen? Ein Thema im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Corona-Fall an der Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule: Ein Schüler positiv getestet
  • 90 Ruder und (fast) 90 Boote zum 90. Geburtstag: Walter Grimm ist die Seele des Schülerruderverbands Wannsee
  • Verlosung: Für die Stadterkundung „Die Wohnkultur der 20-er Jahre“ mit dem Bauhaus-Archiv können Sie Tickets gewinnen
  • Schlechter Start für den amtierenden Deutschen Vereinsmeister der 1. Segel-Bundesliga: Das Seglerhaus am Wannsee erreichte am ersten Segeltag nur Platz 9
  • Arzt und Drogendealer: Polizei nahm Teltower fest – er hatte mit arabischen Clans zusammengearbeitet
  • Lichterfelder Kiezgespräch: Kaum fängt die Schule wieder an, beginnt vor dem Schultor auch das Verkehrsdrama von vorne
Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk PANKOW (mit Prenzlauer Berg u.a.) schreibt Christian Hönicke:

  • "Absurde" Kommunikation: Elternausschuss kritisiert Schulsenatorin wegen chaotischem Schulstart
  • Benn bleibt Pankower: Bürgermeister will nicht Lompschers Nachfolger werden
  • Nachverdichtung in der Michelangelostraße: Stadtrat weist Täuschungsvorwurf zurück
  • Protest I: Zweite Demonstration zur Colosseum-Rettung
  • Protest II: Großes Straßenfest zur Späti-Rettung
  • Pankow steigt auf ins All: Stratosphären-Ballon startet nach monatelanger Verzögerung am Freitag
Jetzt kostenlos bestellen

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG schreibt Masha Slawinski:

  • Schlechte Bedingungen für Dozierende an der Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg
  • Rechtsstreit um Molinari&Ko: Anwalt der Vermietenden strebt außerordentliche Kündigung an
  • 13. August 1961: Grünen-Mitglied Wolfgang Lenk erinnert sich an den Bau der Mauer
  • Bezirksstadtrat Andy Hehmke zum Schulstart unter Corona-Bedingungen
  • Ausstellungseröffnung Widerkunst am Holzmarkt: Initiatorin im Interview
  • Beteiligungsplattform für Samariter-Kiez gestartet
  • Erste Hilfe für sinkende Boote in der Rummelsburger Bucht
  • Essenstipp: “Canadian Pizza” von Ron Telesky
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite