Der aus einer Hamburger Psychiatrie geflohene Straftäter wurde in Berlin gefasst. Foto: dpa
© dpa

Leute-Newsletter am Donnerstag Polizei schützt Falschparker und sieht Schuld bei Fußgängern

Verkehr, Polizei und mehr in unseren Bezirksnewslettern, donnerstags aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier eine Themenübersicht.

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Christian Hönicke war wieder im Bezirk PANKOW unterwegs:

  • Polizei schützt Falschparker und sieht Schuld bei Fußgängern
  • 6000 fehlende Schulplätze: Bezirk sieht Schuld beim Senat
  • Behördenposse um fehlende Schulbusse
  • Temporäre Spielstraße in Kreuzberg statt in Pankow: Deutsches Kinderhilfswerk kritisiert Bezirksamt

Corinna von Bodisco schreibt aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG:

  • Berlins erste Temporäre Spielstraße in der Böckhstraße gestartet
  • Leitboy-Montage gegen rücksichtslose Auto-Parkerei auf der Tamara-Danz-Straße
  • Mit dem Solibus nach Hamburg für den Oranienspäti
  • Mal Kultur auf 12 Quadratmetern Parkfläche machen
  • "Bilgisaray", der Palast des Wissens in der Oranienstraße 45 – ein Besuch in der Kiezküche

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF meldet sich Boris Buchholz, unser Mann im Südwesten:

  • Städtischer „Urwald“, viel Müll, Wildbienen - und bald ein Flüchtlingsheim? Bürgerinitiative lud zur Begehung des Dahlemer Wegs 247
  • Bürger gegen Leerstand: Nennen Sie uns leerstehende Gebäude
  • Auf der Suche nach der besten Schrippe im Südwesten
  • Im südlichsten Zipfel Zehlendorfs: In Steinstücken wird gefeiert
  • Berliner Stadtwerke verhandeln mit Bezirk: Auf fünf Schuldächern könnten Solarstromanlagen errichtet werden
  • Satt und glücklich: Die lange Tafel der Arme-Leute-Essen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Ehe- und Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite