Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Thüringer Staatssekretärin Ines Feierabend (Die Linke). Foto: Imago
© Imago

„Die ganze Zeit Berlinerin geblieben“ Thüringer Staatssekretärin will Bezirksbürgermeisterin werden

Wahlkampf und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern, am Montag aus Treptow-Köpenick und Lichtenberg. Hier ein Themenüberblick.

Unsere Leute-Newsletter, inzwischen berlinweit mehr als 246.000 Mal abonniert, bringen Ihnen Aktuelles und Hintergründiges aus Ihrem Bezirk. Die Woche beginnt bei uns mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de. In den Newslettern lesen Sie immer das Neueste zur Coronakrise in Ihrem Bezirk sowie viele weitere Themen, hier eine Auswahl:

Jetzt kostenlos bestellen

Aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Thomas Loy:

  • Sie gilt als fleißig, gut organisiert und "erkennbar nicht zimperlich", sagt ein Beobachter der politischen Szene in Thüringen. Ohne sie wäre Sozialministerin Heike Werner (Linke) vielleicht schon über die hohen Corona-Fallzahlen im Land gestolpert. Doch nun möchte ihre Staatssekretärin Ines Feierabend zurück nach Treptow-Köpenick, wo sie viele Jahre als Bezirksstadträtin für Soziales und stellvertretende Bürgermeisterin agiert hatte. Bis sie ihr Amt 2014 überraschend aufgab. Jetzt will Ines Feierabend gegen Bezirksbürgermeister Oliver Igel antreten. Warum sie zurückkommt (u.a. weil sie "die ganze Zeit Berlinerin geblieben" sei) und wie sie den Bezirk von der SPD zur Linken holen will, erklärt sie im Newsletter-Interview. Weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Neuer Chef der Berliner Wälder kommt aus Müggelheim
  • TVO-Nachklapp: Senatsverwaltung verteidigt "Waldverlust"
  • Bürgerbeteiligung zum Neubau Lange Brücke gestartet
  • 90 Garagen sollen abgerissen werden - für eine Fahrradbrücke
  • Bundeswehr und DRK eröffnen mobile Teststellen
  • Segel-Weltmeisterschaft auf dem Müggelsee, zweiter Versuch
Jetzt kostenlos bestellen

Aus LICHTENBERG schreibt Robert Klages:

  • "Business Park" mit 225 Parkplätzen soll in Gewerbegebiet entstehen: 300 Mieter*innen müssen weg
  • Als Carl Sigismund von Treskow der Stadt Berlin ein Stück Land verkaufte
  • Erinnerungen an Menschenmengen vor der Pandemie: Das "Woodstock-Festival" in Polen
  • Verwirrende Abstimmung: BVV will vorübergehenden Baustopp von Geflüchtetenunterkunft
  • Sollen Obdachlose vertrieben werden? CDU will "Task Force Ordnung und Sauberkeit"
  • Tischtennisverein ttc Berlin eastside erneut deutscher Meister
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite