Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
DDR-Entertainerin Helga Hahnemann. Foto: Imago
© Imago

DDR-Star immer noch nicht geehrt in Berlin Wurde die Helga-Hahnemann-Straße vergessen?

Historisches und Aktuelles in unseren Leute-Newslettern aus Berlins Bezirken, mittwochs aus Mitte, Reinickendorf und Neukölln. Hier eine Themenvorschau.

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen berlinweit rund 260.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Nach dem DDR-Star Helga Hahnemann sollte in Mitte eine Straße benannt werden, jetzt kann sich niemand erinnern – eine Spurensuche im Newsletter. Weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Corona-Update für den Bezirk
  • Wiedereröffnung des Parkcafés Rehberge: Weddinger Bürgerinitiative ist in der engeren Auswahl
  • Ehemaliger Weddinger Bezirksbürgermeister Hans Nisblé gestorben
  • Neues Konzept für Mitte: Tourismus soll nachhaltiger werden
Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • Interview mit der neuen Vizebürgermeisterin und Stadträtin Emine Demirbüken-Wegner
  • Nach Mammutsitzung in der BVV: Bezirksamt ist vervollständigt
  • Corona-News: So ist die Lage in Reinickendorf
  • Gebürtige Reinickendorferin Mariama Jamanka ist Europas Beste im Monobob
  • Omas gegen Rechts und Ampel-Parteien bei Gegendemo zu Tegeler Anti-Corona-Protestmarsch
  • 2022: Die Pläne im Bezirk im neuen Jahr
  • Baustellen-Ärger: Offener Brief der Schulkonferenz zur Situation an der Alfred-Brehm-Grundschule
  • Hilferuf der Manege Reinickendorf
  • Jazzkonzert in Waidmannslust
  • Förderpreis für Junge Kunst zu vergeben
Jetzt kostenlos bestellen

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Fotograf Klaus Heymach hat das arabische Leben auf der Sonnenallee dokumentiert
  • Einwohner:innen übergeben 1240 Unterschriften für Kiezblock im Reuterkiez
  • Farbe vom neuen Radweg Hermannstraße löst sich schon wieder – Bezirksamt will nachbessern
  • Proteste gegen Corona-Maßnahmen vor dem Rathaus Neukölln
  • In Neukölln werden besonders viele Schrottautos gemeldet
  • Jazzfest im Schloss Britz
  • Neuköllner Musikschule beim Deutschen Orchester Wettbewerb ausgezeichnet
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite