Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Angezündeter Feuerwerkskörper in einer Hand. Foto: dpa/Ole Spata
© dpa/Ole Spata

Böllerverbot in der Diskussion Grüne Initiative gegen privates Feuerwerk

Debatte um Silvester und mehr Themen in unseren Leute-Newslettern aus Berlins Bezirken, mittwochs aus Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Hier eine Themenvorschau.

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen seit fünf Jahren erscheinen und berlinweit mehr als 256.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Alle Jahre wieder kommen nicht nur die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel, sondern auch die Debatte ums Böllerverbot. So auch bei der vergangenen Bezirksverordnetenversammlung (BVV), bei der der Grünen-Verordnete Christian Hoffmann ein feuerwerkarmes Berlin forderte. In seinem Antrag bittet er das Bezirksamt, „initiativ auf die anderen Berliner Bezirksverwaltungen zuzugehen und diese zur Beteiligung an einem dauerhaften privaten Feuerwerksverbot zu gewinnen. Weiterhin soll beim Senat dafür geworben werden eine entsprechende Gesetzesinitiative in den Bundesrat einzubringen.“ Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Rot-Grün-Rote Konflikte in der BVV
  • Künftiger Senat beschließt Untersuchungsausschuss zur rechtsextremen Anschlagsserie
  • „Ein Ort von Empowerment“: Migrantinnenverein protestiert gegen Pläne mit Nachbarschaftshaus in der Karlsgartenstraße
  • Was Mirjam Blumenthal als neue Stadträtin für das Gesundheits- und Jugendamt plant
  • Kein „Olivenbaum“ für Rudow
  • Nach Einbruchsserie: Curry Paule schließt Imbiss in Rudow
  • Bebauungsplanentwurf für ehemalige Geyer-Werke liegt aus
  • Elbestraße wird Modellprojekt für Fußverkehr
Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Corona-Update für den Bezirk
  • Weddinger Verein Eoto stellt "Afrozensus" vor: Erste detaillierte Befragung Schwarzer Menschen in Deutschland
  • Der "Silber Salon" organisiert digitale Nachhilfe für Ältere in der Pandemie
  • Neuer Streit ums Café Leo – Hüseyin Ünlü soll nach Intressenbekundungsverfahren sein Café abgeben
  • Mühlendammbrücke, Rathaus, Molkenmarkt: Digitale Werkstatt zur Neugestaltung der Berliner Mitte im Dezember
Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • BVV-Drama: CDU verlässt Rathaus
  • Reinickendorf hat neuen Bezirkschef: Uwe Brockhausen im Interview
  • Nach Eigenbedarfsklage: 71-Jähriger droht Zwangsräumung
  • Wiedereröffnung der Fußgängerbrücke an der Mühle erneut verschoben
  • Humboldt-Klinikum am Nordgraben: Keine Krankenbesuche wegen Pandemielage
  • Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand im Märkischen Viertel
  • Jugendlicher Tankstellenräuber festgenommen
  • VfB Hermsdorf: Trainer-Lizenzen für fleißige Jungtrainer
  • Geschenkpaten gesucht: Wunschbaumaktion startet im Rathaus
  • „Sauberes Reinickendorf“: Kunst-Workshops für nachhaltig Denkende
  • Kostenfreie Tour für junge Vogelbeobachter am Tegeler See
  • Nikolaus-Aktion im Kiez der Auguste-Viktoria-Allee
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite