Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Willkommen im Omnibusbahnhof der BVG in Spandau. Adresse? Bingo! Am Omnibusbahnhof, Wilhelmstadt, direkt an der Heerstraße. Ein gewaltiges Areal mit mehr als 100.000 Quadratmetern Fläche. Foto: dpa
© dpa

Berlins neue E-Busflotte Die BVG lädt zum Hoffest

Die BVG will in Spandau Busse mit Oberleitungen fahren lassen und lädt jetzt zur E-Bus-Schau auf den Hof. Hier der Service zum Wochenende.

Hier noch ein Termintipp für all jene, die bei Gelb nicht an Rührei oder Borussia Dortmund denken: Die BVG um Chefin Eva Kreienkamp lädt am Freitag (17. Juni, 12-16 Uhr) und Sonnabend (18. Juni, 10-16 Uhr) auf den Betriebshof von Berlin-Spandau zwischen Heerstraße und Freibad. Warum? Dort gibt’s eine Info-Schau zur neuen Busflotte, die bis 2030 komplett auf Elektroantrieb umgestellt sein soll. „Wie sehen die aktuellen Modelle aus? Wie und wo werden die Busse geladen? Und welche Unterschiede gibt es eigentlich?“

Das sind die Fragen an die BVG, und die sollen in Spandau – Berlins Busbezirk No. 1 – geklärt werden. „Ein besonderes Highlight wird die Probefahrt mit dem elektrischen Doppel-Gelenkbus über den Hof sein.“ Der Eintritt ist frei. P.S.: Wer Jobs sucht, kann gleich mal seine Bewerbungsmappe mitnehmen.

Der Bushof in Berlin-Spandau ist die Heimat von 400 BVG-Leuten und der größte der Stadt. Erbaut wurde er im Januar 1967 mit Werkstatt, Kantine und Ruheräumen: Unten sehen Sie mein Foto vom BVG-Partytresen (!) im 1. OG auf den Hof, als ich für den Spandau-Newsletter mal mich umgucken durfte.

Die BVG prüft den Ausbau des Betriebshofs. Möglich ist beispielsweise der Abriss der Lidl-Filiale nebenan, damit dort die neue extra lange Oberleitungs-Busflotte ausreichend Platz zum Rangieren hat. Die O-Busse sollen frühestens ab 2026 auf der Linie M32 über den Brunsbütteler Damm nach Staaken rollen: hier meine Geschichte.

Und hier Erinnerungen von Newsletter-Lesern, als der O-Bus schon einmal in die Gartenstadt Staaken fuhr. 1952 war das. Erinnern Sie sich?

[Sie wollen mehr konkrete Nachrichten aus Spandau? Den Spandau-Newsletter mit vielen Kiez-Nachrichten, Terminen, Tipps und Links - einmal pro Woche und gebündelt unter leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen
Unten die Kantine, oben der ... Zapfhahn am BVG-Tresen! Alte BVGer aus Spandau erzählen: Gab hier herrliche Feten. Aber: "Nur für die Kollegen, die nicht mehr fahren mussten". Die Heimfahrt im BVG-Bus sollte kein Problem sein. Foto: André Görke Vergrößern
Unten die Kantine, oben der ... Zapfhahn am BVG-Tresen! Alte BVGer aus Spandau erzählen: Gab hier herrliche Feten. Aber: "Nur für die Kollegen, die nicht mehr fahren mussten". Die Heimfahrt im BVG-Bus sollte kein Problem sein. © André Görke
Übrigens: Anders als auf anderen Höfen muss man hier in Spandau nicht groß rückwärts rangieren (ist gefährlich!). Hinten die BVG-Werkstätten, in die sogar Doppeldecker passen (wobei in Spandau vor allem Gelenkbusse fahren). Platz für die Straßenbahn ab 2035 wäre hier: null. Foto: André Görke Vergrößern
Übrigens: Anders als auf anderen Höfen muss man hier in Spandau nicht groß rückwärts rangieren (ist gefährlich!). Hinten die BVG-Werkstätten, in die sogar Doppeldecker passen (wobei in Spandau vor allem Gelenkbusse fahren). Platz für die Straßenbahn ab 2035 wäre hier: null. © André Görke

Und hier noch ein Lesetipp: Trotz grüner Verkehrsstadträte: Das Beschleunigungsprogramm kommt nicht in Fahrt: Senat und Bezirke uneins über neue Bus- und Radstrecken in Berlin. Auch die seit Jahren diskutierte Busspur auf dem Brunsbütteler Damm vor den Arcaden spielt eine Rolle, berichtet mein Kollege Christian Latz hier im Tagesspiegel.

Und hier nenne ich Ihnen die Themen, die Sie im aktuellen Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel finden.

- "Start der Badesaison am Glienicker See": Stadträte sprechen im Newsletter über Kampf gegen illegale Dauercamper, dreiste Falschparker - und mehr Sensibilität zum großen Seegottesdienst in Kladow

Jetzt kostenlos bestellen

- Staakenerin im Newsletter-Portrait: "Ich bin Staatsanwältin und Kinderbuchautorin"

- "Seit 6 Monaten ist unser Fahrstuhl kaputt": Leserbeschwerden und Vermieterreaktion im Newsletter

- In Spandau fehlen 150 Kilometer Bürgersteig

- Berlins Bus-Bezirk No.1: BVG lädt zur E-Bus-Party nach Spandau

Jetzt kostenlos bestellen

- 13.000 Fahrzeuge und viele Löcher: die kaputte Niederneuendorfer Allee

- Kladow, Staaken, Falkenhagener Feld: 3 neue Kitas für Spandau - und ein neues Zentrum für Schwangere

- 70 Jahre Friedhof Ruhleben

- Haveldüne, Hahneberg, Heerstraßen-Damm - wie hoch seid ihr eigentlich?

- Fête de la Musique vorm Lutetia

- Neuer Kulturort neben der Kirche St. Nikolai

- Kommt das Wasserwerk Jungfernheide zurück?

Jetzt kostenlos bestellen

- Viel Kiezsport von Kladow bis Hakenfelde: Rudern, SUP, Fußball...

- Leserbriefe zu Hahneberg, Rasern, Eisdielen, Finanzamt...

Die Tagesspiegel-Newsletter haben schon mehr als 260.000 Abos und damit noch viel mehr Leserinnen und Leser. Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Und wer die Newsletter noch nicht kennt: Probieren Sie uns gerne aus. Wir freuen uns auf Sie.

Zur Startseite