Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Orpheuskopf-Skulptur treibt singend auf dem Halensee in Berlin-Grunewald. Foto: Cay Dobberke
© Cay Dobberke

Berliner Kunst in Corona-Zeiten Orpheus singt im Halensee

Stadtkultur, Stadtnatur, Wichtiges zur Pandemie und mehr in unserem meistgelesenen Bezirksnewsletter, freitags aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier ein Themen-Überblick.

Unsere Leute-Newsletter versorgen Sie, liebe Leserinnen, liebe Leser, mit Nachrichten aus den zwölf Bezirken und wurden inzwischen berlinweit mehr als 256.000 Mal abonniert. Mit mehr als 34.200 Abos ist Charlottenburg-Wilmersdorf der meistgelesene unserer Bezirksnewsletter und erscheint am heutigen Freitag wieder, geschrieben von unserem City-West-Experten Cay Dobberke.

Jetzt kostenlos bestellen

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Cay Dobberke hat unter anderem folgende Themen für Sie:

  • Ein Orpheus-Kopf schwimmt im Halensee und singt - per wasserdichtem Lautsprecher. Was hat das denn zu bedeuten? Die Installation stammt vom Berliner Bildhauer Philip Topolovac und soll "den Mut und die Durchhaltekraft der Künste in Corona-Zeiten" repräsentieren. Laut der griechischen Mythologie schwamm der singende Kopf des legendären Sängers und Dichters Orpheus nach dessen Tod noch lange auf dem Fluß Hebros und dem Ägäischen Meer umher. Dieses "drastische Symbol für die Dauerhaftigkeit künstlerischer Ausdruckskraft" sei das Vorbild für das Kunstwerk im Halensee. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Aktuelle Coronaregeln und Corona-Update für den Bezirk
  • Wie kann Wohnen wieder bezahlbar werden? Die BVV-Fraktionen diskutieren
  • Gründerin des "Bücherbogens" am Savignyplatz feiert runden Geburtstag
  • Weihnachtsmärkte und Adventskonzerte
  • Fotogalerie C/O Berlin lädt zum kostenlosen Besuch mit Führungen ein
  • Vergrößerter Stadtplatz noch immer mit Autos zugeparkt
  • Auf dem neuen Olivaer Platz gibt es noch Probleme
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite