Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Feuerwehr im nächtlichen Einsatz in der Berliner Großsiedlung Heerstraße. Foto: Tsp
© Tsp

Berliner Brandserie immer noch nicht gestoppt „Brennt's bei uns im Hausflur?“

Sicherheit im Kiez und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern, dienstags aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Themenüberblick hier.

Inzwischen wurden unsere zwölf Bezirks-Newsletter berlinweit mehr als 260.000 Mal abonniert. Die Woche geht weiter mit Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU meldet sich André Görke:

  • Mehr als 120 Brände: Dauereinsatz in der Großsiedlung Heerstraße/Nord: Die Nerven liegen blank im 20.000-Leute-Viertel, weil die Brandserie immer noch nicht gestoppt wurde - trotz Festnahme, trotz Krisengipfel mit Bürgermeisterin Carola Brückner und Polizei. Anwohner leben in Angst und sind permanent gestresst. Und wenn sie im nachts die Sirenen der Feuerwehr hören, schrecken sie hoch: "Brennt's bei uns im Hausflur?" Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Newsletter wertet neue Bevölkerungsstatistik für Spandau aus: jünger als Friedrichshain-Kreuzberg, mehr Multi-Kulti als in Pankow, stärkster Zuwachs im Westen Berlins - und jetzt wächst sogar das kleine Dorf Gatow
  • Zieht das Gesundheitsamt zum Spandauer SV? Stadtrat verrät im Newsletter Immobilien-Pläne
  • Schulbauten ohne Ende im Newsletter: Jetzt gibt es neue Senatsdetails zur Grundschule an der Heerstraße Staaken
  • Newsletter-Überblick: So gut ist Spandau mit Ärzten abgedeckt, Fachrichtung für Fachrichtung
  • Mehr Fahrgäste als Zoo, Ostbahnhof oder Gesundbrunnen: Die Regionalbahn-Bilanz für Spandau im Newsletter (und die neue Regionalbahn nach Potsdam kommt erst noch)
  • AfD-Stadtrat fällt zum sechsten Mal durch - doch das Wahlergebnis macht SPD und Linke stutzig
  • Super Bowl in Spandau - zwei Newsletter-Tipps zum Mega-Ereignis
  • Talentschmiede an der Havel: Die nächsten zwei Spandauer stehen im Profi-Kader von Hertha BSC
  • Jüdisches Theaterschiff: Förderer gesucht!
  • Newsletter-Leser zeigen ihre Lieblingsfotos vom Glienicker See - aus der Luft
  • Jugendgeschichtswerkstatt mischt in Carossa-Debatte mit
Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist berichtet aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Das historische Parkgelände wird saniert und das gesamte Karree verändert sich zusehends. Gleich um mehrere Themen, die mit dem Kleistpark zu tun haben, geht es diesmal: Vertrieben aus der grünen Oase - der Ex-Abgeordnete Notker Schweikhardt und die Gemeinschaftsgärten an der Grunewaldstraße; Probleme mit dem Denkmalschutz am Kathreiner-Hochhaus - die Planungen für den Umzug des Verwaltungsgerichts stocken; Bauprojekt an der Pallasstraße - Eilantrag abgelehnt. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Corona-Update: Höchste Inzidenz Berlins und die Erklärung dafür
  • Smog und Fahrverbot 1987: Erinnerungen der Leser
  • Projekt 100 Jahre in der Eisenacher Straße: Der Fotograf Kolya Reichart porträtierte jeden Jahrgang - einige wenige fehlen noch
  • Vor verschlossener Tür bei der Post: Erklärungen für die Aufgabe von Filialen 
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Johanna Treblin:

  • Frauenbeirat wird neu gewählt: Bisherige Sprecherin Yvonne Schumann stellt sich vor
  • Kostenfreies Wifi im Bezirk? Vielleicht, vielleicht auch nicht
  • Lötschbergdreieck nimmt weitere Hürde Richtung Zwischennutzung
  • Vier Optionen für Erweiterungsbau an der Geißenweide-Grundschule
  • Wer plant die Marzahn Pride? Streit unter den Organisator:innen
  • Niedrigste Quote aller Bundesländer: Berlin blitzt deutschlandweit am wenigsten
  • Bezirk will Armut stärker bekämpfen
  • CDU fordert Schutz von Kleingartenanlagen
  • Von Glamrock zu PopArt
  • Neue Ausstellung im Projektraum Galerie M: "Schön"
  • Marzahn-Hellersdorf wird Host Town für Special-Olympics-Delegation
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite