Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Stefanie Corogil von der Freiwilligenagentur in der Altstadt. Foto: promo/PatriciaKalisch
© promo/PatriciaKalisch

50 Aktionen allein in Berlin-Spandau Tag des Ehrenamtes – diese Frau steckt dahinter

50 Sportvereine, Kirchen und Kiez-Netzwerke machen schon mit. Und Sie? Hier die Details zum Mitmach-Tag in Spandau am 11. September.

Diese Frau bringt Ehrenamtliche in Berlin-Spandau zusammen: Stefanie Corogil von der „Freiwilligenagentur“ in der Altstadt. Gibt’s einen Anlass? Ja. Am 11. September, 12-16 Uhr, findet der „Spandauer Tag des Ehrenamts“ statt. 50 Spandauer Vereine, Netzwerke, Kiezgruppen sind bereits dabei. Hier der Tagesspiegel-Fragebogen aus dem Spandau-Newsletter.

Frau Corogil, wo erwische ich Sie gerade?
„Da wo ich um diese Uhrzeit hingehöre: am Schreibtisch.“

Sie arbeiten in der „Spandauer Freiwilligenagentur“ und wollen in Spandau … ja, was wollen Sie eigentlich? 
„Spandauerinnen und Spandauer fürs Ehrenamt begeistern und für ganz viel Erfolg, Spaß und Initiative im Ehrenamt sorgen. Wichtig ist uns, noch viel mehr Menschen zu zeigen, was Ehrenamt alles bewirkt und das wirklich jede und jeder was dazu beitragen kann.“

Kurz und knapp: Wie läuft’s in Spandau? 
„Super. In unserer Datenbank sind rund 80 Einträge von Organisationen, die Ehrenamtliche suchen und wir haben jeden Tag Beratungen und Gespräche. Und mit dem starken Netzwerk Spandauer Ehrenamt entwickeln wir jetzt schon spannende Sachen fürs nächste Jahr.“

Kleiner Scherz: Am 11. September schon was vor?
„Ja, ein bisschen Das ist der Tag des Spandauer Ehrenamts. Wir werden da ganz schön wirbeln. Findet dieses Jahr übrigens dezentral statt.“

…also nicht an einem Ort, sondern in den einzelnen Kiezen: Wer macht mit?
„In allen Kiezen sind Projekte mit dabei: von der Kirche über den Sport, Initiativen für Geflüchtete, Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren und Organisationen für den Naturschutz. Toll finde ich persönlich, wenn sich Organisationen zusammenschließen für diesen Tag. Zum Beispiel mit der Putzaktion in der Streitstraße oder dem Gemeinschaftsstand in Staaken.“

Kann man noch mitmachen?
„Klar, Willkommen an Bord! Hier steht alles und wenn nicht: uns anrufen – hier unsere Telefonnummer: 235911777.“

[Den kompletten Spandau-Newsletter gibt es einmal pro Woche hier: leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Gibt es eigentlich Unterschiede in den Ortsteilen?
„In Kladow und der Altstadt haben sich Projekte teilweise für diesen Tag zusammengeschlossen. Zum Beispiel sind die Kolleginnen der Unterkünfte für Geflüchtete bei uns im Büro in der Altstadt. Wir freuen uns auf weitere Anmeldungen, egal aus welchem Kiez.“

Was haben Sie persönlich mit Spandau am Hut?
„Spandau in meiner Kindheit und Jugend: Heerstraße = Grenzübergang. Spandau danach = tolles Ausflugsziel und die Anreise immer wert. Und seit vielen Jahren ist Spandau auch ein tolles Arbeitsumfeld, inspirierend, engagiert und vielfältig.“

Sind Sie ehrenamtlich unterwegs oder reicht’s irgendwann auch mal?
„Haha, ja, bin ich, aber dabei nicht orts-, sondern nur ans Telefon gebunden.“

[Sie möchten mehr übers Ehrenamt lesen? Dann lege ich Ihnen den Tagesspiegel-Newsletter „Ehrensache“ ans Herz. Von Gerd Nowakowski und gewidmet dem Ehrenamt. Jetzt hier und einmal im Monat: ehrensache.tagesspiegel.de.}

Verraten Sie uns Ihren Lieblingsplatz in Spandau?
„Jeder Waldweg im Spandauer Forst.“

Und welcher Fleck sollte in der Altstadt schöner werden?
„Ich freue mich, wenn die Renovierung der Kirche abgeschlossen wird und damit noch ein weiterer prominenter Platz in der Altstadt wiederbelebt werden kann.“

Vom 10. bis 19. September finden die „Berliner Freiwilligentage“ statt – und wie immer: mit dem Tagesspiegel. www.tagesspiegel.de/themen/gemeinsame-sache-2021

[Schon über 250.000 Abos: Hier gibt es die Tagesspiegel-Newsletter für jeden Berliner Bezirk - leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Und hier einige der Themen, die Sie im aktuellen Spandau-Newsletter finden.

- Millionen-Baustelle am ICE-Bahnhof: Projektchef vom "Spandauer Ufer" nennt im Newsletter neue Termine und Details zum Hochhausviertel

- Postbrache, Radweg-Ärger in Ruhleben, Baupfusch am Radweg Nonnendammallee? Jetzt spricht Stadtrat Frank Bewig, CDU, im Spandau-Newsletter

- Hitlers Bronzepferde kommen nach Spandau: Museumschefin der Zitadelle nennt die Details zum Umzug im Newsletter

Jetzt kostenlos bestellen

- 24 Kirchen, 50.000 Leute, 1 neuer Kirchenchef in Spandau: Wer ist der neue Superintendent? Florian Kunz, 39, stellt sich Ihnen im Newsletter vor

- Glienicker See: Die neue Yoga-Halle auf der Halbinsel ("Gesundheitszentrum") beschäftigt das Rathaus - die Grünen sind skeptisch. Jetzt gibt es die Fortsetzung im Newsletter.

- Zeitplan fürs W-Lan in der Polizeiakademie ist da: Die Details finden Sie im Newsletter

Jetzt kostenlos bestellen

- Kofferschleppen am ICE-Bahnhof: Warum die Bahn keine "Treppenbänder" einbaut, steht im Newsletter

- Applaus! Diese 6 Frauen und Männer bekommen Spandaus Ehrennadel: Alle Namen im Newsletter

- Ob Hahneberg, Zitadelle oder die neue Galerie am Gutspark Neukladow: viele Tipps und Termine für Sie und Ihre Familie im Newsletter

Auf mehr als 250.000 Abos und damit noch viel mehr Leserinnen und Leser kommen unsere Tagesspiegel-Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel. Darin bündeln wir einmal pro Woche Termine, exklusive Nachrichten, Kiez-Debatten, geben persönliche Tipps und stellen Menschen vor, die etwas bewegen in ihrem Bezirk. Probieren Sie uns gerne aus!

Zur Startseite