Foto: dpa/Patrick Pleul
p

Berlin-Rahnsdorf Toter vor S-Bahnhof kam durch Unfall ums Leben

4 Kommentare

Am Montagmorgen wurde vor dem S-Bahnhof Rahnsdorf ein toter Mann entdeckt. Die Polizei ging zunächst von einem Tötungsdelikt aus.

Am Montagmorgen wurde vor dem S-Bahnhof Rahnsdorf ein toter Mann entdeckt. Das teilte die Polizei gegen 9 Uhr via Twitter mit. Passanten entdeckten den leblosen 35-Jährigen gegen 6.10 Uhr im Alten Fischerweg.

Wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes hat die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin die Ermittlungen übernommen.

Laut Informationen der Zeitung "B.Z." ergaben die Ermittlungen, dass der Mann nicht durch Fremdverschulden verstarb, sondern durch einen Unfall ums Leben gekommen war.

Zur Startseite