Stau auf der Stadtautobahn in Richtung Norden an der Hohenzollerndammbrücke in Berlin-Wilmersdorf Foto: Thilo Rückeis
© Thilo Rückeis

Bauarbeiten auf A100 Vollsperrung auf Berliner Stadtautobahn am Wochenende

Pünktlich zum warmen Wochenende wird auf der Stadtautobahn im Bereich Dreieck Funkturm der Asphalt instandgesetzt.

Das Wochenende soll äußerst spätsommerlich beziehungsweise frühherbstlich werden - so heiter wird die Stimmung auf der Stadtautobahn bei den Ausflüglern aber vermutlich nicht. Voll gesperrt wird die A100 an diesem Wochenende im Bereich des Dreiecks Funkturm.

Grund: Wie so vieles, was derzeit in der Stadt schiefläuft, natürlich der heiße Sommer. Durch die lang anhaltende Hitze hätten sich tiefe Spurrillen gebildet, die nun beseitigt werden müssten, teilte die Verkehrsverwaltung am Freitag mit. Bereits Anfang August wurden schon erste Spurrillen abgefräst, nun muss der Asphalt erneut instandgesetzt werden.

Deshalb wird die A100 in nördlicher Fahrtrichtung ab der Ausfahrt Messedamm Süd von Sonnabend, 9 Uhr bis Sonntag, 18 Uhr voll gesperrt. Außerdem wird die Verbindungsfahrbahn von der A115 zur A 100 ebenfalls Richtung Nord gesperrt. Es wird empfohlen, zum Verlassen der Stadtautobahn alternativ die Abfahrten Konstanzer Straße, Hohenzollerndamm oder Kurfürstendamm zu nutzen - ab der Auffahrt Kaiserdamm ist die A 100 wieder befahrbar.

Für alle, die das warme Wochenende nicht in der Stadt verbringen wollen: Nicht vergessen, mehr Zeit für die Fahrt zum Flughafen Tegel einzuplanen.

Zur Startseite