Am Ostkreuz und auf der Strecke zwischen Erkner und Köpenick gibt es während der Zeit der Sperrung Fahrplanänderungen. Foto: imago/Westend61
© imago/Westend61

Bauarbeiten am Biesdorfer Kreuz Drei S-Bahnlinien für fünf Wochen gesperrt

Bauarbeiten bei der S-Bahn: Die S75 fährt nicht, S5 und S7 nur eingeschränkt. Die BVG lässt dafür die U5 im dichteren Takt fahren.

Wegen Bauarbeiten an der Berliner S-Bahn rund ums Biesdorfer Kreuz fährt die U-Bahn-Linie 5 zwischen Alexanderplatz und Kaulsdorf-Nord ab Freitag (04. Oktober) den ganzen Tag im dichten Takt. Wie die Berliner Verkehrsbetriebe am Dienstag mitteilten, sollen die Züge montags bis donnerstags von 05.30 Uhr bis 20.15 Uhr alle knapp fünf Minuten fahren, freitags bis 21.45 Uhr. Von den Bauarbeiten sind die S-Bahn-Linien 3, 5, 7 und 75 betroffen.

[Unseren Bezirks-Newsletter aus Marzahn-Hellersdorf sowie Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Die S5 zwischen Wuhletal und Ostkreuz sowie die S7 zwischen Ahrensfelde und Marzahn fallen zwischen dem 04. Oktober und dem 12. November aus. Auf der S75 besteht laut S-Bahn kein Zugverkehr zwischen Wartenberg und Ostbahnhof – damit ist die gesamte Linie gesperrt. Busse fahren zwischen Wartenberg und Ostkreuz, zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof fahren die Linien S3, S5 und S7.

Am Ostkreuz und auf der Strecke zwischen Erkner und Köpenick gibt es in diesem Zeitraum Fahrplanänderungen: Die Züge von Erkner bis Köpenick fahren eine Minute früher, die Züge von Friedrichshagen bis Erkner eine Minute später.

Einschränkungen gibt es ab Freitag auch bei der U7 in Neukölln: Bis zum 20. Oktober fahren die Züge nur noch bis Grenzallee. (dpa/Tsp)

Zur Startseite