Auf dem Foto ist der Garten des Stadtteilzentrums in Kladow zu sehen und die Gründungsmitglieder des Gartenklubs Turmgarten. Foto: Helena Piontek
p

Aktionstage Gemeinsame Sache 2018 Auf zur schönen Stunde in Spandaus Turmgarten

Helena Piontek
0 Kommentare

Bei Kaffee und Kuchen wird am Freitag der Garten aufgehübscht. Und der Aktionstag ist nur der Anfang des Gärtnerglücks.

In Kladow geht’s gemütlich zu: Sieben Freiwillige sitzen unter einem kleinen Pavillon am Gartentisch, es gibt Kaffee und frischen Pflaumenkuchen. Sie alle haben eins gemeinsam, die Leidenschaft fürs Grün. Genauer: es geht um die Umgestaltung des kleinen Gartens vor dem Stadtteilzentrum im Turmgarten. „Der Boden ist eine Katastrophe, hier ist nur Sand und Bauschutt drunter“, sagt eine Teilnehmerin und deutet auf den Rasen, „wir brauchen in jedem Fall Humus.“

Wichtig ist außerdem, Pflanzen zu finden, die pflegeleicht sind und den Garten bunter werden lassen. „Ich habe Hibiskus, weiß mit rot in der Mitte in meinem Garten, den kann ich beisteuern“, sagt eine Frau, „Sonnenblumen gehen auch“, sagt eine Andere. Doch die Grünfläche am Stadtteilzentrum ist erst der Anfang: Die Ehrenamtlichen nutzen den Aktionstag, um einen Gartenklub für die Region zu gründen, auch die Nachbarschaft soll bald bunter werden. hcp

Alle Berichte zur Gemeinsamen Sache finden Sie auf unserer Themenseite: www.tagesspiegel.de/gemeinsamesache

Mehr zu Spandau