Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Tausende Migranten stecken an der belarussisch-polnischen Grenze fest. Dort haben sie provisorische Camps im Wald errichtet. Foto: Oksana Manchuk/ dpa
© Oksana Manchuk/ dpa

„Grenzen auf!“ Hunderte demonstrieren in Berlin für Aufnahme von Geflüchteten aus Belarus

Noch immer harren Tausende Migranten an der polnisch-belarussischen Grenze in der Kälte aus. Berliner Demonstranten fordern ihre Aufnahme.

Hunderte Demonstranten sind am Sonntag in Berlin für die Aufnahme von Geflüchteten aus dem polnisch-belarussischen Grenzgebiet auf die Straße gegangen.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Nach Angaben der Polizei nahmen rund 500 Menschen an dem Protest teil. Sie zogen am Nachmittag vom Pariser Platz zum Auswärtigen Amt.

Der Aufzug lief unter dem Titel „Grenzen auf! Demo für die sofortige Aufnahme der Flüchtenden an der polnisch-belarussischen Grenze“.

Weiterhin harren auf der belarussischen Seite der Grenze zu Polen Tausende Migranten bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in provisorischen Camps im Wald aus.

In den vergangenen Tagen haben Gruppen immer wieder versucht, die Sperranlage zu durchbrechen und illegal die Grenze zu überqueren. (dpa)

Zur Startseite